Komplettes Thema anzeigen 06.12.2015, 10:34
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: Volksstimme-Leser wählen ihren "Magdeburger des Jahres 2015"
wenn der fokus bei den neuverpflichtungen tatsächlich auf dem potential (mit T muß das geschrieben werden) gelegen haben sollte, dann sollte das führungsgespann auch den mut besitzen und sich von den spielern schnellstmöglich trennen, die dieses wohlweislich vermutete potential nicht entwickeln können. ich hätte da ne liste, falls sie nicht wissen, wer gemeint ist.

im übrigen aber macht kalle eine sehr gute arbeit (v.a. in finanzieller hinsicht) und nutzt die zuhandenen schlechten strukturen im verein gut aus. die sache mit der "ausgliederung" hätte man anders kommunizieren müssen, nämlich als das, was sie sein soll, als eine neuetikettierung unter dem gleichen dach. auch war es schlecht kommuniziert, daß er punkte wegschenken würde, falls ein idiot sich danebenbenehmen sollte. aber er ist ja nicht für den nobel-preis nominiert, insofern sollte dieser fauxpas nicht ausschlaggebend sein.
härtel muß erst noch zeigen, daß er profifußball trainieren kann. da die entwicklung der mannschaft steht, ich ihm aber schon zutraue, daß er die kurve bekommt, wenn er jetzt erkennbar die schwächen abstellt, zumindest eine tendenz erkennbar ist, daß die schwächen beseitigt werden, kann man ja im nächsten jahr noch mal über eine nominierung nachdenken.