Komplettes Thema anzeigen 27.09.2015, 11:14
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7


Betreff: FSA Landespokal 2015/16 II. Teil
FSA Landespokal 2015/16 I. Teil

am 10./11. Oktober wird die Runde 2 ausgetragen

MSV Börde Magdeburg - Verbandsliga - 1. FC Magdeburg - 3. Liga 14.00 Uhr


Zitat:
...
Hinweise zum Pokalspiel MSV Börde - 1. FC Magdeburg am 10. Oktober
Das Pokalspiel der 2. Runde des Fußball-Landespokals unserer 1. Herrenmannschaft gegen den 1. FC Magdeburg wirft seine Schatten voraus.

Als Termin wurde nun Samstag, der 10. Oktober, 14 Uhr festgesetzt.

Der Ticketverkauf beginnt für Vereinsmitglieder am 16. September, der freie Verkauf erfolgt ab dem 21. September. Der Kartenvorverkauf erfolgt in der Geschäftsstelle des MSV Börde (bitte Öffnungszeiten beachten), in der Bördeklause sowie im Fanladen FCM-Total in der Maxim-Gorki-Straße (dort erst ab 21. September).

Die Eintrittspreis betragen:

Erwachsene im VVK:    9,00 Euro
Schüler, Jugendliche 14- 18 Jahre im VVK:    7,00 Euro
Vereinsmitglieder im VVK:    7,00 Euro
Vereinsmitglieder 14 - 18 Jahre im VVK:    5,00 Euro

MSV Börde 1949 e.V.
Harsdorfer Straße 47
39110 Magdeburg

...
...

und der Rest des Ganzen
Eintracht Emseloh - 1. FC Weißenfels
SV Merseburg 99 - BSV Halle-Ammendorf
Romonta Amsdorf - Grün-Weiß Piesteritz
Blau-Weiß Zorbau - 1. FC Zeitz
VfB Sangerhausen - IMO Merseburg
Rot-Weiß Thalheim - Union Sandersdorf
Eintracht Elster - HFC
Blau-Weiß Bad Kösen - VfL Halle 96
Lok Stendal - Oscherslebener SC
SV Irxleben - Stahl Thale
Eintracht Salzwedel - Haldensleber SC
Grün-Weiß Ilsenburg - Fortuna Magdeburg
Germania Wulferstedt - Germania Halberstadt
...
Burger BC - Askania Bernburg
VfB Magdeburg-Ottersleben - FSV Barleben
...

wissen die überhaupt noch was sie tun oder lassen sollen? :rolleyes:

"Preussen Magdeburg wehrt sich gegen Freigabe ihrer Spieler +++ Spieler könnten in ihren neuen Teams unrechtmäßig zum Einsatz gekommen sein"

FuPa.net
Zitat:

Magdeburg-Ottersleben feierte am Samstag den Pokaltriumph gegen den Schönebecker SC (3:0). Im Tor stand Steven Ebeling, in der Abwehr Dennis Quirin. Für den MSV Börde waren Robert Renger und Mathias Rhode 90 Minuten im Einsatz gegen den SV Förderstedt (3:1). Beim Burger 5:0 gegen Germania Olvenstedt standen Philipp Glage und Keeper Dominik Schumann für ihren neuen Verein auf dem Platz. Was alle diese Spieler gemeinsam haben? Sie sind von Preussen Magdeburg gekommen. Sie sind möglicherweise nachträglich nicht spielberechtigt. Das Weiterkommen im Landespokal ist damit gefährdet! Ein Erdbeben in Sachsen-Anhalts Fußball droht.

Burger BC, Fortuna Magdeburg, Schönebecker SV, MSV Börde, VfB Ottersleben und der MSC Preussen - alle diese Vereine haben ehemalige Spieler von Preussen Magdeburg in ihren Reihen, die zuletzt schon zum Einsatz kamen. Möglich machte dies eine sofortige erteilte Spielberechtigung durch den Fußball-Landesverband FSA, nachdem der Gesamtverein Preussen Magdeburg für die Saison 2015/16 keine Herrenmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet hat und das Team aus der Verbandsliga zurückgezogen hat. Gegen die Erteilung der sofortigen Spielerlaubnis - trotz eines "Nein" im Spielerpass - geht der Verein jetzt juristisch vor.

Preussen Magdeburg argumentiert offenbar, dass der Rückzug damit zusammenhängt, dass sich zu viele Spieler bis zum 30. April abgemeldet hatten und angeblich ein Spielbetrieb nicht sichergestellt werden konnte. Die Argumente damals waren jedoch andere, es ging um Geld, welches der Gesamtverein nicht mehr in die Fußballabteilung stecken wollte. Außerdem sei die vorzeitige Abmeldung - und ein weiterer Verbleib inklusive Wieder-Anmeldung - nach Informationen aus dem Spielerkreis bereits seit zwei Jahren üblich gewesen, da der Gesamtverein angeblich bei einer späteren Abmeldung Mitgliedsbeiträge für ein weiteres halbes Jahr vertraglich eingefordert hätte.

Das Sportgericht des FSA weist in einem aktuellen Schreiben an die betroffenen Vereine daher in einer Rückwärtsrolle darauf hin, dass due Erteilung der sofortigen Spielberechtigung möglicherweise zu Unrecht erfolgt ist und damit von vornherein rechtsunwirksam gewesen sein könnte. Die Nachricht an die Vereine endet mit dem deutlichen Hinweis: "Das Risiko des Einsatzes eines betreffenden Spielers liegt beim aufnehmenden Verein".

Aktuell gibt es also ein laufendes Verfahren gegen diese vorzeitige Spielberechtigung. Die Rechtslage ist unklar und im schlimmsten Fall sind die betroffenen Spieler unrechtmäßig zum Einsatz gekommen. Welche Konsequenzen dieser Umstand hat und ob den Vereinen im Landespokal oder in den kommenden Punktspielen eine Niederlage "am grünen Tisch" droht, konnte am Donnerstagabend noch nicht in Erfahrung gebracht werden


nur weil unser Gegner sein erstes Spie gewonnen hat

Fupa.net - MSV Börde sendet Lebenszeichen

zuschauen
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 28.09.2015, 15:41 von Wadenbeisser.