Komplettes Thema anzeigen 18.03.2016, 06:53
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Kaderplanung 1. FC Magdeburg Saison 2016 / 2017
1. FC Magdeburg: Neun Verträge laufen zum Saisonende aus



18.03.2016


Maik Franz Foto: Popova

Zitat:



Wie geht es 2016/17 beim FCM weiter? Neun Verträge laufen zum Saisonende aus.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Neun Verträge laufen beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg – am Sonntag (14 Uhr, MDCC-Arena) Gastgeber für den Tabellenzwölften Holstein Kiel – zum Saisonende aus. Gespräche mit den Betroffenen sind in vollem Gange, doch Geschäftsführer Mario Kallnik hält sich zum Stand der Verhandlungen ebenso bedeckt wie zu möglichen Neuzugängen.

„Natürlich laufen längst unsere Planungen für 2016/17, aber bevor nichts unter Dach und Fach ist, geben wir dazu keinen Kommentar ab“, sagte Kallnik, der wie schon im Vorjahr nicht weiß, in welcher Klasse der Club dann spielen wird. Das macht die Angelegenheit noch komplizierter, allerdings hatten die Verantwortlichen bei fast allen Neuverpflichtungen seinerzeit ein glückliches Händchen und dürften auch diesmal auf junge, entwicklungsfähige, charakterfeste Spieler ohne großen Namen setzen.

Bei Torhüter Matthias Tischer läuft der Vertrag ebenso aus wie bei André Hainault, Christopher Handke, Ryan Malone, Burak Altiparmak, Niklas Brandt, Kevin Kruschke, Lars Fuchs und Nicolas Hebisch. Die übrigen 16 Akteure besitzen noch einen Kontrakt über die am 14. Mai gegen die Würzburger Kickers endende Saison hinaus.

Um sich einen besseren Überblick auf dem Spielermarkt zu verschaffen, baut der FCM gerade ein Scouting-System auf, um das sich vor allem Maik Franz (34), Assistent der Geschäftsführung, kümmert. „Er wird von uns aufgebaut, verfügt als langjähriger Profi aber auch selber über entsprechende Kontakte und könnte später die Funktion des sportlichen Leiters beim FCM übernehmen“, bekräftigte Kallnik, der den gelungenen Schachzug mit der Kinsombi-Ausleihe vor allem Franz zuschreibt.

Zuletzt machte in der Boulevard-Presse ein anderer Name die Runde – Alexander Siebeck von RB Leipzig II, ein 22-jähriger talentierter zentraler Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ausläuft. Kallnik: „Völlig haltlos. Ich kenne den Jungen auch gar nicht. Aber nochmal: Wir werden uns zu irgendwelchen Namen in der Öffentlichkeit nicht äußern.“


Quelle