Komplettes Thema anzeigen 16.04.2016, 07:17
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: Kaderplanung 1. FC Magdeburg Saison 2016 / 2017
1. FC Magdeburg Handkes Zukunft ist offen



16.04.2016


Christopher Handke würde gerne einen längerfristigen Vertrag
unterschreiben. Mit dem 1. FC Magdeburg hat der Abwehrspieler
erste Gespräche geführt. Aber auch andere Vereine sind nach
den konstant guten Leistungen auf den 27-Jährigen
aufmerksam geworden.

Foto: Eroll Popova

Zitat:


Der FCM und Christopher Handke müssen gegen Dresden (MDCC-Arena, 14.05 Uhr) die geballte Offensivkraft des Tabellenführers stoppen.
Von Thomas Juschus ›

Magdeburg l 63 Tore hat Dynamo Dresden auf seinem Konto. Die Torjäger Justin Eilers (19) und Pascal Testroet (17) haben zusammen fast so viele Treffer erzielt wie der 1. FC Magdeburg (40). Keine Frage: Der FCM muss im Drittliga-Spitzenspiel gegen den Fast-Aufsteiger vor allem in der Abwehr eine außergewöhnliche und fehlerfreie Vorstellung abliefern, um nicht mit leeren Händen dazustehen.

FCM-Abwehrspieler Christopher Handke wird sich wieder mit großer Vehemenz und unbändigem Einsatz den Angriffen des Gegners in den Weg stellen. Das sind die herausragenden Eigenschaften, mit denen sich der 27-Jährige in dieser Saison trotz seiner unübersehbaren Schwächen im Spielaufbau („Da arbeite ich dran.“) zu einem der Leistungsträger und Führungsspieler beim Aufsteiger entwickelt hat.

„Die vergangenen zwei Jahre waren sehr durchwachsen. Jetzt habe ich endlich wieder gezeigt, was ich kann. Ich bin zufrieden“, sagt der Innenverteidiger, der 2013 aus Halberstadt zum FCM kam. „Ich habe ein bisschen meine Ernährung umgestellt, verzichte auf Kohlenhydrate und Milchprodukte und fühle mich damit einfach besser“, erklärt Handke sein Erfolgsgeheimnis. „Und ich habe viel im Kraft- und Stabi-Bereich gearbeitet, was ich für mein Spiel auch brauche. Vielleicht zahlt sich das jetzt aus.“ Trainer Jens Härtel hat die Entwicklung wohlwollend aufgenommen, was sich auch in den Einsatzzeiten spiegelt. „Christopher hat das in der 3. Liga gut gemacht, ist in dieser Saison eine stabile Säule in unserer Abwehrkette.“

In einem neuen Arbeitspapier haben sich die Leistungen Handkes noch nicht niedergeschlagen. Der Ein-Jahres-Vertrag des Thüringers läuft im Sommer aus. Erste Gespräche habe es gegeben, eine Einigung stehe aus. „Klar, es ist schon ein bisschen eine komische Situation. Ich fühle mich wohl, würde gern hierbleiben. Es ist aber auch anderen Vereinen nicht verborgen geblieben, dass ich eine relativ konstante Saison spiele“, schaut Handke – begeisterter Basecap-Träger – mit der ihm eigenen Gelassenheit entspannt in die nächsten Wochen. „Ich hoffe, dass bis Saisonende alles geklärt ist.“ Ob beim FCM oder anderswo – das scheint offen.


Quelle