Komplettes Thema anzeigen 04.07.2016, 23:42
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: Die Brex "Inselaffen" sind raus
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Wadenbeisser:
erst die Karre in den Dreck fahren und dann Verpissen


Ich sehe nix an die Wand gefahren. haende

ich auch nicht! da wird z.zt. nur wieder ein gewese drum gemacht-oh man. keiner weiß warum die leute abtreten-es werden welche in ihre fußstapfen treten. jetzt wieder den weltuntergang heraufzubeschwören ist doch wieder mal nur ne masche derjenigen, die beleidigt sind, weil die briten für den brexit gestimmt haben. nun versucht man mit gefakten neuen umfragen und sogenannten experten den brexit rückgängig zu machen und den leuten ein schlechtes gewissen zu einzureden. ratingagenturen haben eeh viel zu viel macht-das muß auch geändert werden! ich glaube keinerlei infos der staatlich gelenkten medien dazu! wenn ich schon höre-die jungen leute sind wütend weil die alten ihnen die zukunft (angeblich) verbaut haben-da frag ich mich: warum wird versucht diese menschen gegenseitig auszuspielen und warum waren 65 % der wähler bis 35 jahre eben nicht wählen? warum haben die ihre stimme nicht genutzt und jetzt jammern sie rum? nee leute-das war eine demokratische abstimmung und ich glaube sie wird großbritanien nutzen. diese eu bürokraten schulz, juncker und co werden das schiff weiter gegen die klippen führen, dieses konstrukt eu gehört sofort abgeschafft und diese leute alle entlassen! europa braucht eine wirtschaftsunion-keine gängelung und bevormundung! und wer glaubt denn, dass jetzt gleich wieder zölle kommen und dergleichen-man kann genauso weiter wirtschaftsbeziehungen und verträge halten wie bisher-ich sehe da kein problem. ich empfehle auch mal die videos von dirk müller auf yt-der mann hat wirklich ahnung wovon er spricht. anders als diese ganzen eu bürokraten, die nur an ihren sesseln kleben und um ihre posten fürchten!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.07.2016, 23:46 von fcmtommi.