Wadenbeisser 08.01.2019, 09:15
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019





Perthel will Neuanfang beim FCM

Diekmeier riet ihm zum Wechsel
Zitat:

Timo Perthel wechselte vergangene Woche vom VfL Bochum zum 1. FC Magdeburg Foto: Ronny Hartmann

von: Michael Nowack veröffentlicht am
07.01.2019 - 22:01 Uhr

Tempo, permanenter Zug nach vorn und ein starker linker Hammer! Der 1. FC Magdeburg hat auf der linken Abwehrseite mit Timo Perthel (28) mächtig aufgerüstet.

Doch der Neue will von solchen Vorschusslorbeeren nichts hören: „Was ich kann, das sollen andere beurteilen. Ich wurde geholt, um auf meiner Seite Dampf zu machen. Und das möchte ich erfüllen.“

Aber warum tut sich einer, der bei Werder ausgebildet wurde, in Graz, Bremen, Duisburg, Rostock, Braunschweig und Bochum schon gute Zeiten erlebte, jetzt den Abstiegskampf an?

„Wenn ich von der Mission Klassenerhalt nicht voll überzeugt wäre, würde ich nicht hier sitzen“, betont Perthel.

Und warum ausgerechnet der FCM? Nach einem Knorpelschaden im Knie und einem Jahr Pause bekam er in Bochum Probleme, war nicht mehr erste Wahl.

Er sagt: „Ich suche nie die Schuld bei anderen. Fakt ist, dass das Team ohne mich gut gespielt hat. Und ich musste dann für mich eine Entscheidung treffen. Genau in diesem Moment rief Maik Franz bei mir an. Mit meiner Frau Ramona habe ich das FCM-Angebot besprochen. Und im Urlaub mit meinem Freund Dennis Diekmeier, der schon unter Michael Oenning beim HSV trainierte, diskutiert. Dann ging alles ganz schnell.“





Wadenbeisser 11.01.2019, 12:13
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019



Fußball
Holt der FCM noch einen Torwart?
11.01.2019
Zitat:

FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik (r.) und Sportchef Maik Franz werden möglicherweise noch mal auf dem Transfermarkt tätig. Foto: Eroll Popova

Der 1. FC Magdeburg hat im Winter bereits dreimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen - und abgeschlossen sind die Planungen noch nicht.
Von Manuel Holscher ›

Novo Sancti Petri l Am Mittwochabend saßen FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik und Torwarttrainer Matthias Tischer im Mannschaftshotel zusammen. Es war eine angeregte Unterhaltung. Und der Inhalt dürfte klar gewesen sein: Nach dem plötzlichen Abgang von Torhüter Jasmin Fejzic, der zu Eintracht Braunschweig zurückkehrte, ist im Tor schließlich eine Stelle frei geworden.

Eigentlich hatte sich Kallnik am Sonntag noch klar positioniert. „Wir holen keinen weiteren Torhüter“, sagte er nach dem Fejzic-Abgang. Trotzdem: Die Anzeichen verdichten sich, dass der Club in den kommenden Tagen sehr wohl noch mal auf dem Transfermarkt tätig werden könnte.
Erfahrung im Tor fehlt

Fakt ist: Mit Alexander Brunst, Mario Seidel und dem momentan zur Nummer drei beförderten A-Junior Tim Kips fehlt dem Team von Trainer Michael Oenning ein wichtiger Faktor im Tor: die Erfahrung. Brunst hat 14 Zweitliga- und fünf Drittliga-Spiele auf dem Konto. Die neue Nummer zwei Mario Seidel ist bisher ohne Zweitliga-Einsatz und hat nur ein Drittligaspiel. Tim Kips ist bei den Profis gar ein Neuling. Der Abgang des 32-jährigen Fejzic, der immerhin schon 138-mal in der 2. Bundesliga auflief, fällt auf die Erfahrung bezogen somit schwer ins Gewicht.

Dazu passt auch: Nach Volksstimme-Informationen hat sich der FCM mit einer Verpflichtung von Marius Müller beschäftigt. Der 25-Jährige steht noch bis 2021 bei RB  Leipzig unter Vertrag, hat dort aber kaum Aussichten auf Spielzeit. Seine fußballerische Lehre absolvierte Müller beim 1.  FC Kaiserslautern unter Gerry Ehrmann. Dieser trainierte schon bekannte Torhüter wie Roman Weidenfeller, Tim Wiese, Florian Fromlowitz, Tobias Sippel und Kevin Trapp. In der 2. Liga kommt Müller für Kaiserslautern auf 72 Einsätze, hätte somit die notwendige Erfahrung vorzuweisen. Für den FCM wäre zunächst eine Leihe eine mögliche Option.

Klar ist: Ob es Müller oder ein anderer Schlussmann wird – die Verpflichtung eines weiteren Keepers würde durchaus Sinn ergeben. Schließlich hat sich der Club in diesem Winter mit Jan Kirchhoff im defensiven Mittelfeld sowie mit Timo Perthel und Steven Lewerenz auf der linken Seite jeweils mit erfahrenen Spielern verstärkt, die dem Verein im Abstiegskampf Stabilität bringen sollen. So wäre es dann doch überraschend, mit Brunst, Seidel und Kips auf ein unerfahrenes Trio zu setzen.
Den Markt sondieren

Dass gerade im Abstiegskampf Erfahrung wichtig ist, bekam das Oenning-Team in der Hinrunde gnadenlos aufgezeigt. Der Trainer hält sich zu einer Verpflichtung eines Torhüters zwar noch bedeckt, sagt aber auch: „Ich will nichts ausschließen. Wir werden noch mal ein paar Tage ins Land gehen lassen und dann überlegen, was wir tun.“

Da der Club die Transferpläne ansonsten abgeschlossen hat, nehmen sich die Verantwortlichen jetzt etwas Zeit, um den Markt genau zu sondieren und Optionen durchzuspielen. „Diesen Luxus haben wir, weil wir viele personelle Dinge schnell und geräuschlos in die richtige Richtung gebracht haben“, betont Oenning.


m.m.n. Blödsinn!

wenn man eine stabile stehende Abwehr hat kann man(n) auch ein "Vollpfosten" da hinstellen und wech ;)

aber halt m. M.

zuschauen

ps. heut nix vonner "Bild" - die macht auf +

Wadenbeisser 11.01.2019, 16:26
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019

***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 34 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit ..." [img]ewtl. Gästebild[/img]

ca. ... Minuten

Direkt
Download

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 34 FCM-Manager Mario Kallnik über Transfers, Trainer und Typen

Nach enttäuschender Hinrunde haben die Bosse des FCM den Kader umstrukturiert. Manager Mario Kallnik erklärt die Transferpolitik und gewährt einen Einblick in die finanzielle Situation des Klubs. Außerdem: Warum Kallnik fest an den Klassenerhalt glaubt.
Daniel George

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 34 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Der Himmel über Magdeburg? Wolkenbedeckt. Der Himmel über Novo Sancti Petri? Sonnig. "Hier sind 20 Grad", erzählt Mario Kallnik am Telefon. "Beste Bedingungen also für unser Trainingslager." Im Spanien-Camp bereitete sich der 1. FC Magdeburg in dieser Woche auf die Rückrunde in der zweiten Bundesliga vor. Das Ziel: Klassenerhalt. Und dafür ackerte auch Manager Kallnik an der Transferfront.

In Folge 34 von "Neues vom Krügel-Platz" spricht der 44-Jährige über ...
... die verletzten Spieler – ab Minute 1:30

Das Training und die Testspiele gingen nicht spurlos an den FCM-Kickern vorbei. Timo Perthel hat sich die Mittelhand gebrochen, auch Richard Weil und Tarek Chahed waren zuletzt angeschlagen. Mario Kallnik mit dem Verletzungs-Update.
... seine Arbeit im Trainingslager – ab Minute 2:20

Jamsin Fejzic hat den FCM verlassen, mit Steven Lewerenz reiste ein Akteur ins Trainingslager nach. Kallnik skizziert seine Arbeit während des Spanien-Camps. Dazu gehören auch Gespräche über mögliche Vertragsverlängerungen, wie der Manager verrät.
... die Dauer der Spielerverträge – ab Minute 3:20

"Sie dürfen davon ausgehen, dass es unsere Absicht ist, Spieler über den 30. Juni 2019 hinaus an den 1. FC Magdeburg zu binden", sagt Kallnik, erklärt aber auch, warum das in der zweiten Bundesliga nicht mehr so einfach ist.
... den erfahrenen Zugang Jan Kirchhoff – ab Minute 4:40

"Ich kenne die Diskussionen, die gerade kurz nach dem Transfer entstanden sind. Warum wir einen Spieler mit so einer Verletzungshistorie verpflichten", sagt Mario Kallnik. Doch er ist sich sicher: "Wenn Jan verletzungsfrei bleibt, wird er uns definitiv helfen. Wir werden alles tun, dass er sich wohlfühlt und wenn er dann Spaß hat, steht ja vielleicht einer weiteren Zusammenarbeit nichts im Wege." Außerdem erklärt Kallnik, was den erfahrenen Kirchhoff auszeichnet und wie auch die Zugänge Steven Lewerenz und Timo Perthel dem FCM helfen werden.
... die Gier nach Erfolg – ab Minute 6:25

Nach dem Aufstieg plus Landespokalsieg war die Mannschaft offensichtlich satt. Zumindest sagt Kallnik: "Wir waren erfolgsmüde." Er erklärt aber auch, warum das Team jetzt ein ganz anderes Gesicht zeigt. Eines, das Hoffnung auf den Klassenerhalt macht.
Mario Kallnik

FCM-Manager Mario Kallnik: VERANTWORTUNG
... die Transfers des Sommers – ab Minute 7:10

Wurden vor der Saison bei der Kaderzusammenstellung Fehler gemacht? Mario Kallnik zieht Bilanz der Sommer-Transfers und verrät, warum er große Hoffnung bezüglich der Entwicklung von Zugang Manfred Osei Kwadwo hegt.
... die finanzielle Situation des FCM – ab Minute 8:50

"Fakt ist: Uns hat bisher nicht ein Spieler, weder im Sommer noch im Winter, den wir haben wollten, wegen finanziellen Dingen abgesagt", so Kallnik. "Wir als 1. FC Magdeburg müssen uns im Ranking der 36 Bundesligavereine erstmal hinten einordnen, was die Attraktivität angeht." Der Manager meint: "Timo Perthel oder Steven Lewerenz hätten wir zum Beispiel im Sommer nie bekommen."

Außerdem spricht der Macher über die finanzielle Zukunft des FCM und gibt eine Garantie ab. Denn er ist sich sicher: "Wenn wir dieses Jahr in der zweiten Liga überstehen, gehen wir gestärkt in das zweite Jahr rein und dann werden wir, und das ist in der Strategie auch so verankert, andere Mitwettbewerber auch überholen."
... mögliche Abgänge und Zugänge im Winter – ab Minute 12:20

Holt der FCM noch einen Stürmer? Oder doch einen dritten Torhüter? Und wer soll den Klub verlassen? Mario Kallnik bezieht Stellung.
... einen Mentalitätscoach beim FCM – ab Minute 15:20

"Ein hoch interessantes Thema, mit dem wir uns schon lange beschäftigen", sagt Kallnik und erklät, welchen Modelle für den FCM in Frage kommen würden.
Weihnachtssingen in der MDCC-Arena



Kallnik: "Werden das Unmögliche möglich machen"
... den neuen Job von Ex-FCM-Coach Jens Härtel ab Minute 18:00

FCM-Aufstiegstrainer Jens Härtel hat einen neuen Job gefunden. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Ronny Thielemann steht Härtel künftig bei Hansa Rostock an der Seitenlinie. Kallnik erzählt, was er von der neuen Aufgabe des langjährigen FCM-Trainers hält.
... die Infrastruktur beim FCM – ab Minute 19:00

Kallnik will den Verein nicht nur sportlich, sondern auch strukturell weiterentwickeln. Wie das künftig gelingen kann und welche Baustellen es gibt, verrät der Manager im Podcast. Außerdem: Gibt es Bestrebungen, das Stadion zu erwerben? Und wie könnte die Anreise für Gästefans verbessert werden?
... die Unterstützung der Fans – ab Minute 26:50

Nach der Trennung von Jens Härtel prasselte auch auf Manager Kallnik viel Kritik ein. Im Stadion unterstüzten die Fans ihre Mannschaft aber weiterhin vollends. Kallnik spricht über die Fans und erklärt, warum sie auch in der zweiten Saisonhälfte so wichtig sein werden.
... die Jugendarbeit beim FCM – ab Minute 27:40

Wie ist es um die Jugendarbeit beim FCM bestellt? Warum schaffen die Talente nicht den Sprung in den Zweitliga-Kader? Was zeichnet die heutige Generation von Nachwuchsfußballern aus? Und: Gibt es wirklich keine echte Typen mehr im Fußballgeschäft?
... Hoffnungen auf den Klassenerhalt und Abstiegs-Szenarien – ab Minute 34:00

Mario Kallnik erklärt, warum er fest an den Ligaverbleib glaubt, erklärt aber auch, wie es im Abstiegsfall weitergehen würde beim 1. FC Magdeburg.



Podcast | 1. FC Magdeburg

--------------------------------------------------
----------------------


Wadenbeisser 12.01.2019, 12:37
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019



Magdeburg-Stürmer Beck

„Die Neuzugängehelfen uns sofort weiter“

Zitat:

Kapitän Christian Beck geht nach dem Trainingslager optimistisch in die restliche Saison Foto: Ronny Hartmann

von: Michael Nowack veröffentlicht am
11.01.2019 - 22:01 Uhr

Das Trainingslager in Novo Sancti Petri ist Sonntag beendet. BILD bat Christian Beck (30) zum Interview.

BILD: Wie stark schätzen Sie den neuen FCM vorm Start in die Rückrunde ein?

Christian Beck: „Ich bin sehr guter Dinge, dass wir eine positive Rückrunde spielen. Und am Ende in der 2. Liga bleiben.“

Ist der FCM durch die Neueinkäufe Kirchhoff, Lewerenz und Perthel zweitligatauglich geworden?

Beck: „Man hat schon bei der ersten Einheit gesehen, dass uns alle drei sofort weiterhelfen werden. Vor allem bei Jan Kirchhoff sieht man, dass er eine ungeheure Erfahrung mitbringt.“

Drei Tests, drei Siege mit einem 7:1-Torverhältnis. Der FCM fährt mit weißer Weste nach
Hause...

Beck: „Das war unser Ziel. Es war auf jeden Fall wichtig, dass wir mit viel Selbstvertrauen gegen Aue starten können. Und ich glaube, dass Mönchengladbach, die Chinesen und der KSC ganz starke Gegner waren.“

Die Neueinkäufe sollten dafür sorgen, dass Sie die richtigen Bälle zum Vollenden bekommen...

Beck: „Es war vorher auch nicht alles schlecht. Aber ich glaube, dass jetzt die Verantwortung, treffen zu müssen, auf mehrere Schultern verteilt ist. Durch die Zugänge sind wir offensiv noch weniger ausrechenbar.“

Sie waren ein enger Vertrauter von Ex-Trainer Härtel. Wie schwer war es, sich auf Michael Oenning einzustellen?

Beck: „Natürlich war ich richtig verärgert, dass Jens Härtel gehen musste. Aber bei Michael Oenning merkte man sofort, dass er uns was Positives vermitteln wollte. Er hat es mir einfach gemacht. Wir spielen seitdem einfach mehr Fußball.“

Mit welchem Gefühl steigen Sie in den Flieger?

Beck: „Mit dem Gefühl, ein hartes Camp in den Beinen zu haben. Und mit einem Jetzt-erst-recht-Gefühl. Wir alle geben Vollgas, wollen den Klassenerhalt.“


na schaun mer mal

vor der Saison hatte ich das auch gedacht (bei den neuen)

Vorbereitung(Spiele) und Liga sind zwei paar Schuhe

vorher alles weghaun und dann nix mehr auf die reihe kriegen

ne ne da bin ich erst mal Pessimist (Glas halb leer)


Wadenbeisser 16.01.2019, 09:43
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019

Hanna vor Leihe zu Drittligisten
Januar 16, 2019




Wadenbeisser 16.01.2019, 12:37
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019



Fussball
FCM verleiht Abu Hanna an Fortuna Köln
16.01.2019


zuschauen

Wadenbeisser 17.01.2019, 09:56
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019


Alexander Brunst (23) Foto: picture alliance / augenklick/fi

Wadenbeisser 17.01.2019, 18:50
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019

hm

Zitat:
Fußball | 2. Bundesliga FCM-Coach Oenning: "Neuzugänge sind ein Volltreffer"

Der 1. FC Magdeburg bereitet sich weiter auf die Mission Klassenerhalt vor. Nach drei Siegen in drei Testspielen zieht Trainer Michael Oenning schon einmal ein positives Fazit der Winterpause. Einen seiner Neuzugänge lobt er dabei besonders.


FCM-Trainer Michael Oenning (links) mit Maik Franz. (Archivbild) Bildrechte: imago sportfotodienst

Noch knapp zwei Wochen bleiben dem 1. FC Magdeburg bis zum nächsten Spieltag in der 2. Bundesliga. Die Zeit bisher haben die Blau-Weißen für ein Trainingslager im spanischen Novo Sanci Petri und drei Testspiele genutzt. Der Trainer der Elbestädter Michael Oenning ist mit dem Lauf der Dinge bisher mehr als zufrieden. Im Interview mit dem MDR sprach der 53-Jährige, davon dass alle Spieler mit viel Leidenschaft und Eifer bei der Sache sind und auch die Ergebnisse stimmen. Besonders angetan war Oenning dabei von den drei Neuzugängen Timo Perthel, Jan Kirchhoff und Steven Lewerenz.

audio

Oenning: "Jan Kirchhof gibt den Jungs Halt"

Mit den "Neuen" feierte der FCM Testspielsiege gegen Drittligist Karlsruher SC und den chinesischen Zweitligisten Shenzhen FC. Zuvor stand bereits ein überraschendes 2:1 gegen den Erstligisten Borussia Mönchengladbach zu Buche. Nach den Worten Oennings hätten Perthel, Kirchhoff und Lewerenz das Gesicht der Mannschaft nun so verändert, dass das Spiel sehr kompakt und homogen aussieht. Mit Sorge nahm der Trainer jedoch die Gesundheitssituation von Perthel zu Kenntnis. Der ehemalige Bochumer hatte sich die Hand gebrochen, wodurch er noch nicht mit 100 Prozent spielen konnte. Mit Kirchhoff empfahl sich derweil einer der Neuen als potentieller Führungsspieler. Jan Kirchhoff gäbe "den Jungs Halt" und Oenning sei einfach froh, ihn zu haben.
"Die Ergebnisse stimmen im Moment"

Zu den drei Testspielsiegen sagte der Coach: "Wir haben nicht durch Zufall gewonnen. Wir waren im richtigen Moment aggressiv, haben dann auch die Tore gemacht. Das gibt Selbstvertrauen. Und Selbstvertrauen braucht der Fußballer, damit er an seine Grenzen kommen kann."
Noch zwei Tests bis zur Rückrunde

In den kommenden Tagen soll der Positivtrend fortgesetzt werden. Am Sonnabend (19.01.2019) testen die Elbestädter noch gegen den Drittligisten Energie Cottbus und am 22. Januar gegen dessen Ligakonkurrenten FSV Zwickau. Am 29. Januar beginnt dann wieder der Ligabetrieb mit einem Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue. Anstoß am Dienstag in knapp zwei Wochen ist dann 20:30 Uhr.


den Einschlag werden wir erst sehen wenn die punkte auf dem Konto sind Ja

zuschauen

Wadenbeisser 18.01.2019, 09:43
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019

Wechselt Handke nach Meppen ?
Januar 18, 2019




Wadenbeisser 18.01.2019, 17:25
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019

gruebeln
Nein Nein Nein



Nein Nein Nein