Wadenbeisser 15.09.2018, 18:45
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

Zitat:

https://www.hannover96.de/...eburg.html

15.09.2018 / Nachwuchs, Leistungsbereich
U19 gewinnt gegen Magdeburg

In einer umkämpften Partie hat sich die U19 am Samstagmittag am Ende nicht unverdient gegen den 1. FC Magdeburg mit 2:1 durchgesetzt. Für die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt traf Sebastian Soto doppelt (9., 32.).

Arbeitssieg
Schön war es insbesondere in der ersten Halbzeit nicht, was die 200 Zuschauer am Samstagmittag im Eilenriedestadion zu sehen bekamen. "Wir haben ein kampfbetontes Match erwartet und das ist es auch geworden", sagte Stephan Schmidt über das, was sich zwischen seiner U19 und dem Nachwuchs des 1. FC Magdeburg abspielte. Beide Teams ackerten um jeden Zentimeter Rasen und 96 tat es erfolgreich. Schon nach 9 Minuten traf Sebastian Soto zum 1:0 für die jungen Roten, die Führung hielt allerdings nur 10 Minuten. Da gelang Hommel für die Gäste der Ausgleich, wiederum Soto war es, der 96 eine knappe Viertelstunde vor dem Seitenwechsel erneut in Front brachte (32.).

Fußballerisch verbessert
"Fußballerisch können wir das deutlich besser", fand Schmidt und tatsächlich spielte seine Mannschaft im zweiten Durchgang besser. Es ergaben sich in der Folge auch noch einige gute Gelegenheiten, 96 machte den Sack aber nicht zu. So blieb es bis zum Ende eng, "verteidigt haben wir es aber anständig", lobte der Coach. Mit dem nicht unverdienten Dreier verbessert sich die U19 mit jetzt insgesamt 9 Punkten zunächst auf Rang 5 und trifft am kommenden Samstag auf die um einen Zähler bessere Herta aus Berlin.
mi

Statistik:

Hannover 96: Neufeld - van den Berg, Beckenbauer, Aytun - Walbrecht, Dzafo (76. Damer), Tomic (88. Drath), Soto, Truemner - Beck (57. Rufidis), Stehle

1. FC Magdeburg: Kips - Farwig (63. Schiemann) Zentrich (68. Pöllmann), Kanther - Lehmann, Menke, Hommel, Salihoglu (63. Weigel) - Jürgen, Temp, Plewe

Tore: 1:0 Soto (9.), 1:1 Hommel (19.), 2:1 Soto (32.)

Gelbe Karten: Beckenbauer, Truemner / Jürgen, Weigel

Schiedsrichter: Rosin (Lieth)

Zuschauer: 200


Wadenbeisser 18.09.2018, 15:25
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)


Wadenbeisser 18.09.2018, 15:31
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

nächstes



zuschauen

Wadenbeisser 22.09.2018, 14:42
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)



schade

1. Hz wie „Amateure“ gespielt und Geschenke verteilt (Hörensagen - war erst mit Pausenpfiff da)

2 Hz. wie gegen den HSV

mitgespielt und nix gerissen

selbst mit einem Spieler mehr auf dem platz

immer nur durch die „Mitte“

und dadurch hat das „Braungestreifte“ das klever (mit den größeren Chancen) heruntergespielt

emmmm... wenn (hätte hätte Fahrradkette) der anschlußtreffer gezählt hätte wäre es vielleicht noch was werden können

aber es zählte nicht (angeblich Foul) wurde aber von eigenen übern Haufen gerannt

ps. alles gute unserem Torwart der von „Braungestreiften“ weg gerammt wurde (nö war kein Foul sagte der Schwarzgestreifte) Oh mein Gott

na ja

wat solls

zuschauen

Wadenbeisser 22.09.2018, 17:36
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

apropos



wenn ich die neuhinzugezogenen* selbsternannten „FCM-Fans“ sehe

FCM Klamotten Tragen - sinnlos Samstag Sonntag vor sich hin Gammeln (Balkon usw.)

und nich mal die 850 Meter zum Stadion gehen können bekomme ich ne echte „Krawatte“

heute war auch nur ca. 50-60 Fans** da Oh mein Gott

*bei mir Umkreis von 100 m

** Eltern, Freundinnen, Trainer (+Tischer,Härtel ...Vorstand GmbH) und 10 der üblich verdächtigen alles Kiebitze

haende

fcm1965treue 22.09.2018, 18:03
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

naja das spiel sollte man nicht überbewertet st.pauli ist stark gewesen keine frage sie sind nicht ohne grund 1. in der tabelle Smiling die anderen spiele werden wieder anders kopf hoch und weiter machen Smiling

Wadenbeisser 24.09.2018, 19:04
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

oh nächstes bei de DieselRußRadkappen



zuschauen

Spieler/A-JuniorenTore
Marvin Temp3
Marcel Hommel2
Anton Kanther2
Maximilian Farwig1
  
  
  
  
  
  

Wadenbeisser 27.09.2018, 14:37
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)



Zitat:


Tim Kips im Spiel gegen St. Pauli. Zum Glück musste der Luxemburger nach seiner Verletzung nicht ins Krankenhaus, ist wieder fit. Foto: Popova

U-19-Keeper Tim Kips ist für das Spiel des FC Magdeburg in Wolfsburg einsatzbereit und steht vor erneuter Berufung in die Nationalmannsch...
Von Hans-Joachim Malli ›

Magdeburg l Torwart Tom Kips (17), im Sommer als neuer U-19-Torwart zum A-Junioren-Bundesligisten 1. FC Magdeburg gekommen, musste am Sonnabend beim 0:2 gegen Spitzenreiter FC St. Pauli gut eine Viertelstunde mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz, nachdem ihn zwei Hamburger im Strafraum in die Zange genommen hatten.
Entwarnung für FCM-Keeper

Inzwischen konnte aber Entwarnung gegeben werden. Die diagnostizierte Rippenprellung ist am Abklingen. „Nach Stand der Dinge kann Tim am Sonnabend beim Spiel in Wolfsburg das Tor hüten“, so Trainer Thomas Hoßmang.

Der Luxemburger, der vom U-19-Regionalligisten Trier an die Elbe wechselte, hat gerade einen Riesenlauf, wurde von Luxemburgs Nationaltrainer Luc Holtz für die Spiele in der Nations League nominiert. Zwar saß der gebürtige Ettelbrücker gegen Moldawien (4:0) und in San Marino (3:0) erwartungsgemäß auf der Bank, konnte aber schon mal EM-Luft schnuppern.
Einziger aktueller Auswahlspieler

„Das war eine gute Erfahrung für mich. Ich bin sehr froh, denn das nächste Mal darf ich wieder dabei sein. Die Spieler haben mich gut aufgenommen. Es hat mir Spaß gemacht“, so der derzeit einzige aktuelle Nationalspieler des FCM, der von der U-17-Auswahl Luxemburgs gleich zur A-Nationalmannschaft durchstartete, die U-19-Auswahl praktisch übersprang.

Auch Matthias Tischer, der als FCM-Torwarttrainer auch A-Junior Kips unter seinen Fittichen hat, hält große Stücke auf den 1,87 Meter großen, jungen Mann mit dem Zopf: „Er ist entwicklungsfähig. Wir denken, dass er gerade im spielerischen Bereich eine gute Qualität hat. Auch die allgemeinen Torwarttechniken sind gut, aber er hat auch ex-tremes Entwicklungspotenzial. Das ist gut, ist ja auch das, was wir suchen.“
Torwarttrainer lobt FCM-Talent

Dabei hat Tischer, der selbst 20 Jahre lang das FCM-Tor hütete, nachdem er 1996 als Zehnjähriger vom MSV 90 Preussen zu den Blau-Weißen wechselte, ganz spezielle Tugenden im Blick. „Gerade in der Ausstrahlung, im Sprechen, in der Kommunikation und in der Persönlichkeitsentwicklung kann er noch zulegen. Er ist sehr professionell eingestellt, weiß aber wohl selbst noch nicht so richtig, dass er eine recht gute Chance hat, ein guter Torhüter zu werden. Aber Tim ist noch jung, kommt von außerhalb, muss sich erst noch akklimatisieren“, so Tischer, der auch im engen Austausch mit seinem luxemburgischen Kollegen Frank Thieltges steht.

„Es macht uns natürlich auch stolz, dass er jetzt schon bei den Erwachsenen mit im Kader ist. Man muss abwarten, wie es jetzt weitergeht mit ihm“, freut sich Tischer über die nicht alltägliche Karriere von Kollege Kips.


zuschauen

Geranobi 28.09.2018, 01:32
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

Sonnabend, Mittwoch, Freitag

Punktspiel, Sonnabend, 29.09.2018, 12.00 Uhr
VfL Wolfsburg - 1. FC Magdeburg U19

Erst der Große, dann der Kleine, viel Erfolg - Pokal und FCM, diese Spiele sind niemals Null, Acht, Fuffzehn, es wird wahrscheinlich wieder eine richtige "Fußballschlacht" auf unserem heimischen Fußballrasen geben:

DFB-Pokal, Mittwoch, 03.10.2018, 12.00 Uhr, HKS-Nebenplatz 2
1. FC Magdeburg U19 - SV Werder Bremen

SA-Pokal, Freitag, 05.10.2018, 16.00 Uhr
VfL Halle - 1. FC Magdeburg U19

Eigentlich dachte ich ja, unsere U19 spielt in Halle beim VfL SA-Landespokal, aber nix da, es kommt der große Pokal, das Spiel gegen Bremen hat sich dazwischen gedrängelt. Es ist Feiertag und wer nicht anderweitig "verpflichtet" ist, bitte kommt doch zum HKS-Nebenplatz 2, um 12.00 Uhr geht es los, am 03.10.2018, Unterstützung ist angesagt und wird dringend gebraucht.

Noch nicht lange her und gut in Erinnerung, da gab es das Punktspiel gegen die Bremer und für diese ein böses Erwachen in Machteburch gleich noch dazu. Die Bremer haben starke Nachwuchsmannschaften, aber unser Bundesliganeuling hat sie besiegt und das mit ganz großer Moral und Stärke. Die Mannschaft aus dem Norden wird mit "gefletschten" Zähnen hier auflaufen nach dieser Niederlage und gerade darin könnte ..

Auf einer grünen Wiese, 2 Tore aufgestellt. Und zwischen diesen Toren, das beste Team der Welt .. Kämpfen und Siegen! Olé FCM!

fcm1965treue 29.09.2018, 13:47
Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)

Ein gebrauchter tag für unsere u19 jungs... haben bei starken wolfsburger mit 6:1 verloren und bleiben auf platz 10 .