MDFF - das Magdeburger Fussballforum



03.11.2015, 10:25
aerolith Abwesend


Beiträge: 399
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Das ist eine bedenkliche Entwicklung, zumal in der BRD keine örtliches, sondern ein staatliches Gewaltmonopol besteht, Bürgerwehren also keineswegs mit Feuerschutz vergleichbar sind, sondern für sich selbst auch Jedermannsrecht in Anspruch nehmen, anders gesagt, sie wollen Gewalt anwenden - früher oder später. Eine Bürgerwehr ist also grundsätzlich etwas anderes als eine Feuerwehr, denn sie richtet sich gegen mutmaßliche oder überführte Täter, nicht gegen Flammen, Wasser oder ähnliche nichtmenschliche Gefahren.

Ich sehe in der Organisation diverser Bürgerwehren die nächste Stufe hin zum Bürgerkrieg und verstehe die Aufregung der Polizei wegen dieser Entwicklung.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.11.2015, 10:26 von aerolith.

03.11.2015, 11:48
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Zitat von aerolith:
Eine Bürgerwehr ist also grundsätzlich etwas anderes als eine Feuerwehr, denn sie richtet sich gegen mutmaßliche oder überführte Täter, nicht gegen Flammen, Wasser oder ähnliche nichtmenschliche Gefahren.

Also grundsätzlich Anderes sehe ich da nicht. Innocent
Das eine wehrt die Bedrohung durch ein Feuer ab, das andere die Bedrohung durch den Menschen.
Die organisierte Feuerwehr wird durch die Berufsfeuerwehr angeleitet und unterstütz, eine organisierte Bürgerwehr durch die Polizei "meinem Freund und Helfer".
Ich sehe da sogar ganz viele Parallelen.
Wir heben nur wieder den schon mal dagewesenen Hilfspolizisten wieder aus der Taufe. Wink
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

03.11.2015, 12:43
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.118
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
ich kann dem Vergleich Bürgerwehr und / mit der Feuerwehr och nix abgewinnen. hmm tut mir leid.

03.11.2015, 14:12
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Zitat von armageddon:
ich kann dem Vergleich Bürgerwehr und / mit der Feuerwehr och nix abgewinnen. hmm tut mir leid.

Na dann werd mal Mitglied in einer FFW. Als Städter der nur das Tatü-tata kennt ist das natürlich nicht ganz so einfach zu verstehen.
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

03.11.2015, 14:14
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.167
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
... ach nun ist sie auch noch Mitglied in ner Freiwilligen Feuerwehr famos
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.11.2015, 14:14 von Magdeburg56.

03.11.2015, 14:59
aerolith Abwesend


Beiträge: 399
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Zitat von Tante Käthe:
Zitat von aerolith:
Eine Bürgerwehr ist also grundsätzlich etwas anderes als eine Feuerwehr, denn sie richtet sich gegen mutmaßliche oder überführte Täter, nicht gegen Flammen, Wasser oder ähnliche nichtmenschliche Gefahren.

Also grundsätzlich Anderes sehe ich da nicht. Innocent
Das eine wehrt die Bedrohung durch ein Feuer ab, das andere die Bedrohung durch den Menschen.
Die organisierte Feuerwehr wird durch die Berufsfeuerwehr angeleitet und unterstütz, eine organisierte Bürgerwehr durch die Polizei "meinem Freund und Helfer".
Ich sehe da sogar ganz viele Parallelen.
Wir heben nur wieder den schon mal dagewesenen Hilfspolizisten wieder aus der Taufe. Wink

Ich will dieser "Logik" nicht folgen, die zwischen Bedrohung durch Menschen und Bedrohung durch Nichtmenschen nicht unterscheidet. Dafür bin ich selber 2,5 Jahre Feuerwehrmann gewesen, um den Unterschied zu kennen.

03.11.2015, 15:11
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Zitat von aerolith:


Ich will dieser "Logik" nicht folgen, die zwischen Bedrohung durch Menschen und Bedrohung durch Nichtmenschen nicht unterscheidet.

Wie du es sagst mein Bücherwürmchen, es geht um Bedrohungen und beide Wehren dienen dazu dieser Bedrohung entgegenzuwirken.
Beide Wehren rekrutieren sich aus Freiwilligen und bei beiden Wehren gibt es zu Beginn des Ereignisses einen Melder, der sich über Hilfsmittel die Unterstützung seiner Kameraden sichert.
Ich sehe im Unterschied zu dir mein Luftikus jede Menge Parallelen.
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

03.11.2015, 16:34
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.118
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
nun denne, so lange keine Bürgerwehr so richtig aktiv ist sondern nur >> im Gespräch << lassen sich Parallelen schwerlich finden.

MM.

03.11.2015, 19:07
aerolith Abwesend


Beiträge: 399
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
Zitat von Tante Käthe:

Ich sehe im Unterschied zu dir mein Luftikus jede Menge Parallelen.
Parallelen berühren einander nie, Goldköpfchen. Wo ist also das Gemeinsame?

Ein Feuerfrühwarnsystem, durchgeführt durch freiwillige Helfer, dürfte keine Berufsfeuerwehr in ihrer Arbeit beeinträchtigen oder neue Gefahrenmomente schaffen. Selbst Brandlöschungsversuche im Anfall schaden da kaum.
Wenn aber eine Polizeihilfstruppe verbrecherische Diebe, Vergewaltiger oder sonstwie auf Verbrechen aus seiende Zeitgenossen an dem Fortgang ihrer Tätigkeit hindern will, ist es nur eine Frage der Zeit, bis es zum Einsatz von Schußwaffen kömmt. Auf beiden Seiten. Deshalb hat die Polizei auch etwas gegen Bürgerwehren, die Verbrechen vorbeugen sollen. Da hier hochgradig uffjerechte Menschen miteinander agieren, ist das etwas völlig anderes als eine Naturkatastrophe.

Und das ist ein grundsätzlicher Unterschied. Das eine greift NICHT in eine staatliche Kompetenz ein, sondern bleibt kommunale Aufgabe, hilft also, materielle Schäden abzuwehren. Das andere greift in das Gewaltmonopol des Staates ein. Zumindest potentiell. Es gefährdet Menschenleben und hebelt die Ordnungsfunktion der Polizei aus.

Gemeinsam ist beiden Wehren eben das Wehren von Schäden. Aber Schadensprävention betreibe ich auch, wenn ich mich vor einem Tropenurlaub impfen lasse. Insofern hätte dann das auch VIEL GEMEINSAM mit der Bürgerwehr.

Sagste jetzt "hat's auch", dann sage ich: "Gute Nacht, mein Kind!"
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.11.2015, 19:10 von aerolith.

03.11.2015, 19:10
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.167
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Bürgerwehren in Magdeburg und Barleben
In seiner Umgebung die Augen offen halten kann nicht schaden!
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

Seiten (3): 1, 2, 3



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 16:44.