MDFF - das Magdeburger Fussballforum



24.06.2017, 12:03
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Tzzzzz Ein gewisser Herr Mario Barth war die Tage wohl auch vor dem HKS bei Filmaufnahmen inkl Hüpfburg gesichtet worden famos

02.07.2017, 10:32
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
warum muß der verein gelder in den umbau investieren, wie kallnik hier sagt? http://pressenews-1fcm.de/...cm-locken/
das ist doch sache der stadt-oder nicht hmm

02.07.2017, 11:25
Manchester Abwesend
Moderator,

Beiträge: 455
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Zitat von fcmtommi:
warum muß der verein gelder in den umbau investieren, wie kallnik hier sagt? http://pressenews-1fcm.de/...cm-locken/
das ist doch sache der stadt-oder nicht hmm

wer fragen stellt ist ein Tzzzzz reichsbürger, weisst du doch famos

diese frage habe ich auch schon bei FB gestellt.
2 Antworten die mir dazu einfallen.

1. man hat uns gestäuscht, was die stadionverhältnisse (vertrag) zwichen dem club und der stadt betrifft , oder
2. man versucht die fans jetzt zu täuschen,

beides wäre abartig aber vom verein nichts ungewöhnliches

02.07.2017, 13:45
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.258
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Ich persönlich hätte liebend gern auf Hüpfeinlagen verzichten können, wenn man das Geld in die Mannschaft investiert hätte anstatt ins Stadion.
Ich hätte ohnehin gedacht, der Mieter dieses Stadions wäre sowieso befreit von jeglichen Zuwendungen, hab ich mich dann wohl getäuscht.

03.07.2017, 11:40
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Zitat von fcmtommi:
warum muß der verein gelder in den umbau investieren, wie kallnik hier sagt? http://pressenews-1fcm.de/...cm-locken/
das ist doch sache der stadt-oder nicht hmm

Es ist aus meiner Sicht nicht nur unbedingt Sache der Stadt. Die Stadt muss das Statikproblem lösen, hätte aber auf eine Erweiterung der Nordtribüne auf zusätzliche Stehplätze auch verzichten können. Nun bekommt man insgesamt ca. 10000 Stehplätze statt vorher ca. 5000 Sitzplätze und somit einen Mehrwert im Sinne des Vereins und der Fans. Somit hat der Club durchaus die Wahl sich an der Investition zu beteiligen oder künftig höhere Mietkosten zu tragen oder eine Kombination aus beiden zu wählen. Eine Stadionerweiterung zum Nulltarif wäre aus meiner Sicht zwar wünschenswert für den Club aber objektiv gesehen der falsche Ansatz.
Die Stadt geht mit der Erweiterung wieder mal in Vorleistung einer erhofften erhöhten Zuschauerzahl bei sportlichem Aufstieg. Jetzt liegt es an Fans und Verein diese Investition auch zu rechtfertigen. In der letzten Saison waren gerade mal 4 Heimspiele mehr oder weniger ausverkauft (SGE, HFC, Hansa und Lotte). Ob der Club in wenigstens der Hälfte der Heimspiele pro Saison nach dem Umbau über 25000 Zuschauer anlockt bleibt zu hoffen

03.07.2017, 13:51
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
na ja bleibt bloß noch die Sache mit dem >> nicht drauf eingehen << in der Planungsphase, eben auf den mehr als deutlichen Hinweis, das hinterm Tor gestanden wird,

und der Block dann zukünftig Block U heißen wird. haende

Wer sich noch erinnern möchte => nach dem Eröffnungsspiel irgendwann im Dez. 2006 waren doch auch jede Menge Sitzschalen im Heimbereich
aber so was von Defekt das da schon das Geschrei mehr als Groß war. Wie gesagt mir isses Heute und Jetzt wuscht was da genau passiert,
aber wäre => hätte => Fahrradkette, das Ding geht voll auf den Bauherren zurück, der damals alles besser wusste und ein Stadion für Tennispublikum
errichten ließ, was für dauerhaft vierte Liga sicher völlig ausreicht. Zu mehr hat das Stadion wohl ja auch nicht gereicht denn in der dritten Liga ist man plötzlich
und schneller als gedacht, am Limit angekommen.

Wenn ich mir nur vorstelle, im HKS wäre jemals ein Rockkonzert gewesen . . . . . so was hätte Das Stadion dann erst recht nicht ausgehalten.

04.07.2017, 09:39
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Die Zeiten waren damals andere. Das Stadion wurde im Herbst 2004 endgültig an Hochtief vergeben, geplant wurde es in den Jahren zuvor. Im alten EGS stand der Fanblock Ende der 90er und Anfang der Nullerjahre bis zum Abriss direkt in der Kurve beim Übergang zur Hauptgeraden. Ich denke davon haben sich die Planer inspirieren lassen mit Planung der Stehplatzblöcke 1+2. Dann kam der Umzug ins Germer-Stadion, bei dem sich die Reste von Block U (viele waren es ja nicht mehr) irgendwo in der Nähe der Mittellinie platzierten. Im neuen HKS ging man dann hinter das Tor.
Bei der Errichtung des Stadions hoffte man noch auf Erhalt von Spielen der Frauen-WM, was sicherlich auch ein Punkt war um dem damals viertklassigen gerade aus der Insolvenz kommendem FCM ein Stadion im Stadtrat zu genehmigen, welches zur damaligen Zeit kaum ein Zweit- oder Drittligist vorweisen konnte. Mit einer Stehplatztribüne hinter dem Tor wäre man gar nicht erst in die Endauswahl der Frauen-WM gekommen. Inzwischen findet ein Umdenken bei den Vereinen statt und kombinierbare Sitz/Stehplätze je nach Anlass wie beispielsweise im Volksparkstadion sind der Hit. Kostet halt ein wenig.
Mit dem HKS sehe ich uns im Ist-Zustand kapazitätsmäßig noch nicht am Limit, ganz im Gegenteil. Auch wenn es sich vielleicht fanunfreundlich anhört, aber ich denke ein Stadion sollte mindestens die Hälfte der Spiele, besser noch mindestens zu 75 % der Begegnungen ausverkauft sein. Egal wie der Gegner heißt. Entsprechend sollte das Fassungsvermögen ausgelegt sein.

05.07.2017, 14:06
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Sicher waren das andere Zeiten aber mit den Leuten die da dann in Block 1 & 2 "stehen" sollten ( die aktive Fanszene eben ), mit denen hat man sich da zu keiner Zeit in
Verbindung gesetzt und den tatsächlichen Bedarf an tauglichen Stehplätzen ermittelt. So zumindest meine Erinnerungen aus der dann laufenden Bauphase und der
Spiele im Germer, wo genau das mehr als einmal das Thema war.

Wichtig war nur das Lutz ein Stadion zu seiner Wiederwahl versprochen hat, wo Appel ihn noch förmlich zu dieser Zusage hin genötigt hat und Dr. Lutz hat uns in dem Zuge
dann, "sein" Stadion gebaut. Hier gespart, da gestrichen usw. => usf.

Zu was das taugt sehen wir ja heute => ein gutklassiges viertliga Stadion sicher, aber für die Dritte Liga hält es eben für unsere speziellen Verhältnisse nichts aus.

Asso Hoch Tief als "Schuldigen" hier ins Rennen zu schicken ist sicher einfach aber zu billig denn die haben damals nur den Auftrag ( der Kommune ) ausgeführt und sich später
an der Betreibung des Stadions beteiligt.

06.07.2017, 16:32
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen
Ich sehe keine Schuld bei Hochtief, mal abgesehen von der ziemlich bescheidenen Umsetzung des herauskragenden VIP-Bereiches mit der Sichtbeeinträchtigung auf der Haupttribüne. Der Rest ist das was man für 30 Mille bekommen kann, mal abgesehen von den statischen Problemen die leicht hätten vermieden werden können.

Wüsste derzeit keinen Verein in unserer Liga, welcher über einen Neubau mit höherer Zuschauerkapazität verfügt als der Club. Als Drittligastadion sehe ich es daher völlig ausreichend an (Statikprobleme mal ausgeklammert), für die vierte Liga ist es ganz klar überdimensioniert.

07.03.2018, 21:07
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.016
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: MDCC-Arena, Hüpfverbot(e), Block-und Sektorenabtrennungen


das selbe ist noch mal im SC Paderborn - 1.FC Magdeburg ...Di. 06.03.2018 19:00 Uhr Beitrag



Seiten (32): 1, 2 ... 21, 22, 23, 24, 25 ... 31, 32



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 18:58.