MDFF - das Magdeburger Fussballforum



19.10.2016, 00:37
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Also Mann ( die DFB Greise ) könnten . . . . . . die beiden Teilausschlüsse weiter aufrecht erhalten und die Geldstrafe nach oben ziehen

19.10.2016, 14:32
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Es könnte auch ähnliche Auflagen geben, welche Frankfurt erhalten hat. Personalisierte Tickets beispielsweise, zusätzlicher Ordnungsdienst. Oder wie Arma schrieb eine höhere Geldstrafe oder eine zusätzliche Bewährungsstrafe für den Rest der Saison mit Strafandrohung eines Geisterspieles.
Ein Teilausschluss gegen jeden anderen Gegner als Hansa oder Halle wäre letztendlich keine Bestrafung, da ohne negative finanzielle Folgen in für den Club. Wen juckt es wenn 4 Blöcke gesperrt sind aber immer noch 18000 Zuschauer dabei sein können. Mehr werden eh nicht kommen wollen gegen Aalen und Zwickau

19.10.2016, 16:37
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.266
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Na mehr wird es wohl nicht werden, weniger jedoch auch nicht. Vermute ich zumindest.

20.10.2016, 07:16
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von Berserker:
Na mehr wird es wohl nicht werden, weniger jedoch auch nicht. Vermute ich zumindest.

Also wenn die Greise mitbekommen haben ( siehe Bremen II ) das sich der wirtschaftliche Schaden für den FCM in Grenzen hält, kann ich mir vorstellen das der DFB
im neuerlichen Fall reagiert. Dieser Einspruch gegen das Urteil ist für mich, weiterhin, in erster Linie auch eine Reaktion darauf, was hier los wäre wenn im Spiel 1
nach Hannes gerade gegen die Hallacken, der Block U & Block 12 nicht besetzt wäre und die Ultras von den Sicherheitskräften vor dem Stadion über 2 Stunden "beschäftigt" werden müssten.

Wichtig ist denke ich, das hier die beteiligten Seiten aus dem Widerspruch raus kommen, ohne das "Gesicht" ( besonders für den DFB ) zu verlieren Information

20.10.2016, 08:12
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.266
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von armageddon:
Zitat von Berserker:
Na mehr wird es wohl nicht werden, weniger jedoch auch nicht. Vermute ich zumindest.

Also wenn die Greise mitbekommen haben ( siehe Bremen II ) das sich der wirtschaftliche Schaden für den FCM in Grenzen hält, kann ich mir vorstellen das der DFB
im neuerlichen Fall reagiert. Dieser Einspruch gegen das Urteil ist für mich, weiterhin, in erster Linie auch eine Reaktion darauf, was hier los wäre wenn im Spiel 1
nach Hannes gerade gegen die Hallacken, der Block U & Block 12 nicht besetzt wäre und die Ultras von den Sicherheitskräften vor dem Stadion über 2 Stunden "beschäftigt" werden müssten.

Wichtig ist denke ich, das hier die beteiligten Seiten aus dem Widerspruch raus kommen, ohne das "Gesicht" ( besonders für den DFB ) zu verlieren Information
Nur der FCM hat sich in dieser Situation “regelkonform“ verhalten und wie gewünscht die Blöcke gesperrt. Das sich daraus eine mögliche Win-win Chance geboten hat, dafür kann ja der FCM nichts, und ist dafür im nachhinein nicht noch zusätzlich zu bestrafen. So was darf bei dem neuerlichen Urteil keine Berücksichtigung finden.

20.10.2016, 08:25
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Bin kein Jurist, aber könnte man den Einspruch direkt nach dem Hansa-Heimspiel zurück ziehen ? Hätte man dann ein rechtskräftiges Urteil und die Teilausschlüsse gegen Aalen und Zwickau ? Somit hätte keiner sein Gesicht verloren
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.10.2016, 08:30 von Arpi.

20.10.2016, 08:29
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von Berserker:
Zitat von armageddon:
Zitat von Berserker:
Na mehr wird es wohl nicht werden, weniger jedoch auch nicht. Vermute ich zumindest.

Also wenn die Greise mitbekommen haben ( siehe Bremen II ) das sich der wirtschaftliche Schaden für den FCM in Grenzen hält, kann ich mir vorstellen das der DFB
im neuerlichen Fall reagiert. Dieser Einspruch gegen das Urteil ist für mich, weiterhin, in erster Linie auch eine Reaktion darauf, was hier los wäre wenn im Spiel 1
nach Hannes gerade gegen die Hallacken, der Block U & Block 12 nicht besetzt wäre und die Ultras von den Sicherheitskräften vor dem Stadion über 2 Stunden "beschäftigt" werden müssten.

Wichtig ist denke ich, das hier die beteiligten Seiten aus dem Widerspruch raus kommen, ohne das "Gesicht" ( besonders für den DFB ) zu verlieren Information
Nur der FCM hat sich in dieser Situation “regelkonform“ verhalten und wie gewünscht die Blöcke gesperrt. Das sich daraus eine mögliche Win-win Chance geboten hat, dafür kann ja der FCM nichts, und ist dafür im nachhinein nicht noch zusätzlich zu bestrafen. So was darf bei dem neuerlichen Urteil keine Berücksichtigung finden.

Blöcke sperren heißt ja bei uns nicht zwangsläufig Ultras aussperren. In Dortmund beispielsweise käme ein Teilausschluss auch einem Personenausschluss gleich. Bei uns hingegen kann jeder Karten für andere Bereiche erwerben, da die Spiele so gut wie nie annähernd ausverkauft sind. Sind denn schon alle Blöcke gegen Hansa oder Halle verkauft ?

20.10.2016, 10:00
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
So sieht das aus Arpi. nur die Spiele gegen Halle ~ Rostock würden mit so einer Strafe auch weh tun, bei allen anderen Spielen ist genügend Platz im Stadion, das der geneigte >> immer und alles << Fan
trotzdem seine Kulisse ( einen geschlossenen Block ) aufbauen kann. Der Fan kauft sich sogar die zweite Eintrittskarte und schon ist der Verein wirtschaftlich nicht mal strapaziert.

Und wenn der DFB mitbekommt das seine Strafen ein Griff ins Klo sind, kann der auch das Ganze Stadion schließen. Als Beispiel.

Wie gesagt ich traue den Brüdern in FFM in der Zentrale alles zu Attention

20.10.2016, 11:41
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von fcmtommi:
"Zur Begründung des Urteils sagte Richter Stephan Oberholz laut Mitteilung des DFB: "Für das Gericht steht nach der Beweisaufnahme fest, dass es durch Magdeburger Anhänger oder durch Anhänger, die dem Verein zuzurechnen sind, wiederholt zu demokratiefeindlichen Äußerungen gekommen ist, die die Werteordnung des Fußballs massiv verletzen"
was ist denn das für eine schwachsinnsbegründung?

Der Richter hat nach meinem Dafürhalten schon recht, aber du darfst das gern anders sehen
Man duldet seit geraumer Zeit eine geringe Anzahl in Block 12 Anhänger die dem Verein zuzurechnen sind (auch wenn sie noch einen weiteren Verein unterstützen) und mit allerlei nicht unbedingt demokratischen Darstellungen auffallen. Mir persönlich sind diese Leute relativ egal sofern sie sich wie in Wiesbaden unauffällig verhalten. Die Clubspitze wird's ähnlich sehen, da sie es ebenso toleriert. Nur wundern sollte man sich dann nicht, wenn diverse Fans im FCM-Forum oder auch ein Sportgericht dies dann bemängelt und dem Club zu Ungunsten auslegen

20.10.2016, 11:47
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von armageddon:
So sieht das aus Arpi. nur die Spiele gegen Halle ~ Rostock würden mit so einer Strafe auch weh tun, bei allen anderen Spielen ist genügend Platz im Stadion, das der geneigte >> immer und alles << Fan
trotzdem seine Kulisse ( einen geschlossenen Block ) aufbauen kann. Der Fan kauft sich sogar die zweite Eintrittskarte und schon ist der Verein wirtschaftlich nicht mal strapaziert.

Und wenn der DFB mitbekommt das seine Strafen ein Griff ins Klo sind, kann der auch das Ganze Stadion schließen. Als Beispiel.

Wie gesagt ich traue den Brüdern in FFM in der Zentrale alles zu Attention

Wobei man leider sagen muss das der Club regelrecht darum bettelt wie schon von Dir angemerkt. Innerhalb von 9 Monaten 3 x Betreten des Innenraumes während des Spiels (auch wenn die Fälle Gernegroßaspach, Münster und Frankfurt anders zu bewerten sind) zeugt nicht grad von Intelligenz einiger Club-Fans die Füße auch mal still zu halten wenn man schon wiederholt in kurzer Zeit auffällig geworden ist.

Seiten (24): 1, 2 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 04:26.