MDFF - das Magdeburger Fussballforum



09.10.2016, 19:59
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 3.945
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
man(n) soll nich denken wir sind hier auf dem anderen Auge blind und hetzen nur gegen Kulturbereicherer

Hauptbahnhof
Neonazis überfallen Polizeirevier



Zitat:
, Update: 09.10.2016, 11.42 Uhr

Eine elfköpfige Gruppe Neonazis hat in Magdeburg versucht, einen Mann aus dem Bundespolizeirevier zu holen.
Von Martin Rieß ›

Magdeburg l Zu einem größeren Einsatz der Landes- und Bundespolizei ist es am Sonnabend gegen 17 Uhr am Magdeburger Hauptbahnhof gekommen. Wie von der Bundespolizei zu erfahren war, waren Polizisten zuvor auf dem Willy-Brandt-Platz im Rahmen nach einem Fall von Körperverletzung eingeschritten. Demnach war ein 32-jähriger Mann, der auf der Rückreise von einer Demonstration von Rechtsextremisten aus Dessau-Roßlau war, gewalttätig geworden. Er gehörte zu einer 19-köpfigen Gruppe, die - zum Teil vermummt - den Hauptbahnhof verlassen hatte. Der Angreifer hatte einem Unbeteiligten einen heftigen Kopfstoß versetzt.

Um den Täter zur Feststellung der Personalien mit auf das Revier der Bundespolizei am Bahnsteig 1 mitzunehmen, war ein erheblicher Aufwand notwendig. Während der Festnahme wehrte sich der Mann und versuchte, einem Beamten den Schlagstock zu entwenden. Unter anderem kam Pfefferspray zu Einsatz. Die übrigen Mitglieder der Gruppe hatten laut Polizei versucht, die Festnahme zu verhindern. Im Revier versuchte der Beschuldigte, auf einen Beamten einzuschlagen.

Elf Personen versuchten derweil, den Bahnsteig 1 zu stürmen, um in die Wache der Polizei zu gelangen. Kräfte der Bundespolizei und der hinzugerufenen Landespolizei drängten die Gruppe zurück. Dieser Erfolg war jedoch nicht von Dauer: Kurze Zeit später standen die elf wieder vor der Wache und drohten über die Gegensprechanlage, die Wache zu stürmen: Es seien 50 Gleichgesinnte auf dem Weg, um den 32-Jährigen aus der Wache zu befreien.
Neun Männer und zwei Frauen beteiligt

Daraufhin nahm die Polizei die Gruppe in Gewahrsam. Es handelt sich um neun Männer und zwei Frauen im Alter von 15 bis 33 Jahren.

Neben den Anzeigen gegen den 32-Jährigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erwarten die elf Angreifer jetzt Verfahren wegen Gefangenbefreiung. Laut Paragraf 120 des Strafgesetzbuches können für eine Gefangenbefreiung bis zu drei Jahre Haft verhängt werden. Auch der Versuch der Gefangenbefreiung ist strafbar.

Während des Einsatzes wurde ein Polizeibeamter durch Pfefferspray leicht verletzt. Er konnte seinen Dienst kurze Zeit später fortsetzen.

zuschauen

30.11.2016, 21:33
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
Magdeburg grad bei Mario Barth auf Platz 1 für Steuerverschwendung. 450000 € rausgeschmissen für einen neuen Parkplatz-ich glaube der unten am Elbbahnhof. na wenigstens was Wink

21.06.2017, 08:30
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 3.945
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
vogel vogel vogel

Nepper Schlepper Bauernfänger

Verkehrsbetriebe
Fahrscheine werden in Magdeburg teurer
21.06.2017

vor Monaten hieß es noch NeinNein nie Nein nimmer dieses Jahr

und nu



Zitat:
Zu einer Art Brauchtum hat es sich entwickelt, dass in Magdeburg zum 1. August die Preise für Fahrscheine erhöht werden. In den vergangenen Jahren jedenfalls gab es immer wieder in dieser Zeit die entsprechenden Veränderungen.

sollnse die "Millionen" sinnlos Neubaustrecken einstellen

daran wirds kranken

der nächste schritt wird wieder sein bei "BaustellenLutz" zu betteln

vogel vogel vogel

MVB (Frau am Steuer das wird Teuer)

21.06.2017, 09:41
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.087
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
>> Brauchtum << ist gut formuliert lachen lachen

Die könnten die MVB auch abschaffen und trotzdem würden die Kärtchen noch an irgend einer Stelle
teurer werden Oh mein Gott

Wie schon im Leben erfüllt ist das Auto / Fahrrad ne sehr willkommene Alternative, diesem Wahnsinn zu entgehen.
Und 1,6 Millionen weniger Fahrgäste über das Jahr, sprechen da ja auch ne recht deutliche Sprache Information

und außerdem ist Fahrrad und Auto auch noch pünktlicher
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 21.06.2017, 09:44 von armageddon.

10.04.2018, 12:46
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 3.945
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
nur um den geldgeilen Grünflächenvierseglern ein strich durch die Rechnung zu machen (versuchen)

Online Petition

Zitat:

Wohnhäuser in der "grünen Lunge" Magdeburgs?


Die Kleingartenanlage "Am Domfelsen" steht vor dem Aus. Bildrechte: MDR/Fabian Frenzel

Der Stadtpark von Magdeburg gilt als "grüne Lunge" der Landeshauptstadt. Nach dem Willen der Stadt sollen hier Wohnungen entstehen – teure Wohnungen mit Blick auf den Dom. Und das, obwohl gar kein Mangel an Wohnraum besteht. Die Gartenpartei sammelt mit einer Online-Petition bereits Unterschriften gegen das Bauvorhaben.

...



10.04.2018, 15:00
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.087
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
muss man sich nicht mal wundern in den letzten Jahren wurde doch hier in MD vor nix halt gemacht beim platt machen der Natur.

11.04.2018, 20:01
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 3.945
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
jep

Zitat:
...tut das denn Not das in dieser einst schönen Stadt noch mehr Fläche zubetoniert wird?
Bezahlbarer Wohnraum ist für die meisten nur noch in den äußeren Stadtvierteln zu finden.Diesen Luxusmüll braucht hier niemand!Davon steht im alten Elbbahnhof schon genug!Von den Mieten in der Innenstadt ganz zu schweigen.

Zitat:
Wer da wohnen will, läuft bestimmt nicht zu Fuß zur nächsten Bahn. Zum Einkaufen für den täglichen Bedarf ist auch nichts da. Also im "Stadtbezirk Mitte" wohnen und in die City mit Auto fahren. Die Gegend gehört doch zum Gebiet "Natura2000"; wo bleiben die Klagen vom BUND?!

Zitat:
Mich stört auch,dass kommunale Wohnungsgenossenschaften plötzlich auf die Idee kommen,Besserverdienende mit Wohnraum versorgen zu wollen u.mit ihrer drittklassigen Würfel-Architektur die elbseitige Stadtansicht zu verunstalten.Eigentlich ist die Diskussion wichtig,welche Aufgaben die Genossenschaften haben sollen und welche Lücken und Brachen in der Stadt am sinnvollsten für das Stadtbild zu bebauen sind.Jedoch diese notwendinge Diskussion gleich mit halbgaren Argumenten übers Grün zu untergraben, ist nicht dienlich.Warum sollte Magdeburg nicht mehr eine der grünsten Städte Deutschlands sein?Wenn man wie in der Pedition Äpfel mit Birnen vergleicht,kommt man zu solcher Erkenntnis,dass lt. letzter Birnenuntersuchung Magdeburg kein Apfel ist.Das Gebiet der geplanten Bebauung war bisher auch keine zugängliche Fläche des Stadtparks.Süffisant am MDR-Artikel ist,dass das Funkhaus selbst "mitten" im Stadtpark steht-ebenso dass für die Kleingartenanlage seit über 11 Jahren Baurecht existiert.

...

12.04.2018, 08:38
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.087
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
Ach Uni wo bleibt der BUND . . . . . . . . famos

Das ist so ziemlich der lächerlichste Club der sich hier in der Neuzeit um die Umwelt "kümmert" . . . . .

Musste nur mal schauen wer sich da in den Vorständen der großen Windparks tummelt die dann, die uns "allen
lieb" gewordenen Windparks bis vor die Haustür bauen und fleißig mit abkassieren . . . . . . .

Aber z.B. bei der Nordverlängerung der A 14 mehr als heftig auf der Suche nach Schmetterlingen und Kaulquappen ist. . . .
mit den bekannten Folgen ist.

Also der Ruf nach dem BUND ist insoweit erst notwendig wenn es auch was zu verdienen gibt oder man sich
medienwirksam in Szene setzen kann.

Die Gartenanlage wird platt gemacht das ist jetzt schon in Stein gemeißelt. . . . . . siehe die TRAM Trasse
Damachkeplatz ab in den Editharing Attention

12.04.2018, 09:14
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 3.945
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
jo Arma

wie geht der Spruch

"Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing, Wer mich bezahlt, dessen Meinung / Interessen vertrete ich auch,..." usw. usf.

aber wenn sich keiner dagegen wehrt (meckert) kömmt swas bei raus

nebenbei - das selbe/gleiche hatten/haben sie hinter der Käseglocke bis zu Penny vor/vorgehabt



12.04.2018, 09:59
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.087
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Nur die Stadt Magdeburg
Zitat von Wadenbeisser:
jo Arma

wie geht der Spruch

"Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing, Wer mich bezahlt, dessen Meinung / Interessen vertrete ich auch,..." usw. usf.

aber wenn sich keiner dagegen wehrt (meckert) kömmt swas bei raus

nebenbei - das selbe/gleiche hatten/haben sie hinter der Käseglocke bis zu Penny vor/vorgehabt


Da mache dir mal keine großen Gedanken drum Uni da kommt noch die neue Strombrücke und spätestens dann fällt auch im Bereich der neuen Brückenausfahrt bis zur Bördelandhalle,
für alles was jetzt noch grün ist, das klassische Städtebaulich (e) aus. ( ist wie es so schön heißt => ja Alternativlos ) und keiner wird das aufhalten

irgendwo müssen sie ja mit der neu ankommenden Straße hin . . . . . . . und auch die Tramstrecken werden dort in dem Bereich sicher auch noch
"Ihren" Platz fordern. Wie gesagt das werden die da irgendwie alles noch neu mit rein morkeln müssen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 12.04.2018, 10:00 von armageddon.

Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 11:30.