MDFF - das Magdeburger Fussballforum



14.08.2016, 08:52
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.123
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: 3. Spieltag 2016 / 2017 1. FC Magdeburg vs. SC Paderborn

Dritte Liga: Beck ballert FCM zum Sieg




09.08.2016

Zitat:


Der 1. FC Magdeburg hat seinen ersten Sieg der neuen Saison eingefahren. Gegen Paderborn gewannen die Blau-Weißen 3:0 (2:0).

Von Fabian Biastoch ›

Magdeburg l Der Bann ist schnell gebrochen und der 1. FC Magdeburg hat nach der Heimpleite gegen Fortuna Köln seinen ersten Saisonsieg im zweiten Spiel eingefahren. Gegen den SC Paderborn gewann die Elf von Trainer Jens Härtel 3:0 (2:0). Alle Tore erzielte Christian Beck. In der ersten Halbzeit traf der für Marius Sowislo als Kapitän eingesprungene Stürmer in der 26. und 32. Minute, kurz vor Abpfiff vollendete er vom Punkt (86.).

Bereits von Anfang an machte der FCM deutlich, wer Herr im Hause ist. Die Elbestädter dominierten vor knapp 16.000 Zuschauern in der MDCC-Arena das Spielgeschehen und kamen durch Christian Beck in der 26. Minute in Führung. Zuvor hatten die Gäste den Ball bei eigenem Angriff verloren, Manuel Farrona Pulido trieb das Leder nach vorn und passte auf Beck. Der Torjäger zögerte nicht lange und netzte um 1:0 ein.

Nur sechs Minuten später stand Beck goldrichtig: Einen lang nach vorn getriebenen Freistoß von Niklas Brandt köpfte Jan Löhmannsröben auf das Paderborner Tor. Gäste-Keeper Lukas Kruse reagierte blitzschnell, wehrte die Kugel ab, doch die Kugel landete vor Becks Füßen. Der Stürmer musste nicht lange fackeln und netzte ein.

Nach der Pause gaben sich die Magdeburger mit der Führung nicht zufrieden. Immer wieder suchte die Härtel-Elf in der Offensive ihr Glück, doch ein weiterer Treffer aus dem Spiel heraus wollte nicht gelingen. In der 86. Minute traf Beck schließlich vom Punkt aus, nachdem Christian Strohdieck den Magdeburger Stürmer von den Beinen geholt hatte.



Seiten (1): 1



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 03:18.