MDFF - das Magdeburger Fussballforum



20.11.2017, 06:45
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.134
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
...müssen wir nun den Thread umbenennen auf 2018 ? hm
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

20.11.2017, 10:18
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.111
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Na ja erst mal schauen was der Bundespräsident meint lachen

Evtl kommt es ja auch zu einer Minderheitsregierung was ich für noch amüsierender
halten würde wie das gezocke um die Jamaika Koalition.

Aber egal erst mal die FDP hat zumindest Eier gezeigt.

20.11.2017, 10:35
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
politischer schachzug von lindner. er spekuliert auf mehr stimmen bei neuwahlen. mal sehn wie viele drauf reinfallen. hoffentlich ist das wenigstens das ende dieser grünen. für merkel und seehofer wirds jetzt eng, ich bin auch gespannt ob die spd jetzt doch wieder einknickt.

20.11.2017, 10:52
Manchester Abwesend
Moderator,

Beiträge: 455
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Hat Lindner einen Auftrag der Kanzlerin erfüllt ?
Jamaika war nie angedacht.
Minderheitenregierung ist nicht machbar.
Merkel würde keine wichtigen Gesetze mehr durchbringen.
Neuwahlen sind wohl angesagt.
Ergebnis wird so ausgezählt, dass es eine Mehrheit von Schwarz - Gelb geben wird.
Was für ein Kasperletheater.

20.11.2017, 13:25
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.134
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Zitat von fcmtommi:
politischer schachzug von lindner. er spekuliert auf mehr stimmen bei neuwahlen. mal sehn wie viele drauf reinfallen. hoffentlich ist das wenigstens das ende dieser grünen. für merkel und seehofer wirds jetzt eng, ich bin auch gespannt ob die spd jetzt doch wieder einknickt.
...also ich finde die Haltung der FDP gut und auch richtig! Für Merkel wird es nicht eng und bei der nächsten Wahl ist Seehofer kein Chef der CSU mehr.
Der Kasperkopp Schulz wir seine Sozis noch weiter abwärts führen was auch gut so ist!
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

20.11.2017, 21:54
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Abwarten Dete-ich glaube es wird sehr eng für Merkel Wink auf alle Fälle zeigt diese Situation, dass dieses Wahlsystem endlich geändert werden wird! Was passiert wenn Neuwahlen identische Ergebnisse bringen? hmm

21.11.2017, 08:11
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.111
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Also als erstes denke ich auch datt Jamaika so richtig harmonisch nie funktioniert hätte Happy mdff

von daher sehe ich das Break was die FDP gesetzt hat als nicht mal so dramatisch an. Mann / Frau hätte sich
nur weiter lächerlich gemacht.

Aber sei es wie es sei, die Merkel hat zwar ein gutes Händchen wenn es darum geht den eigenen Arsch aus
Schusslinie zu bringen nur eben wenn was zu Ende ist, das rafft die Alte nicht. Denn das Scheitern dieser Verhandlungen
geht ja auch iwi auf ihre Kappe Attention

Bin gespannt wie es weiter geht . . . ob sie weiter verhandeln ( Jamaika ) ne Minderheitsregierung kommt
oder eben neu gewählt wird.

21.11.2017, 09:26
Arpi Abwesend


Beiträge: 198
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Zitat von fcmtommi:
Abwarten Dete-ich glaube es wird sehr eng für Merkel Wink auf alle Fälle zeigt diese Situation, dass dieses Wahlsystem endlich geändert werden wird! Was passiert wenn Neuwahlen identische Ergebnisse bringen? hmm

Was willst du denn am Wahlsystem konkret ändern ? Vor allem durch wen ? Im Kaiserreich gab es beispielsweise Mehrheitswahlrecht. Trotzdem waren auch stets mindestens 6-8 Parteien im Reichstag vertreten. In der Weimarer Republik gabs reines Verhältniswahlrecht. Ebenfalls diverse Parteien vertreten. Selbst wenn im Bundestag eine Partei mit absoluter Mehrheit an Mandaten regieren könnte gäbe es immer noch den Bundesrat mit den Vertretern der 16 Landesregierungen, welche bei jeder Entscheidung welche die Länder betreffen ebenfalls zustimmen müssen.

21.11.2017, 10:14
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.111
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Also ich würde ja gut heißen wenn der Bundeskanzler / *rin max 2 Amtszeiten bekäme und denn ist Ruhe mit dem zähen Brei
rund um Machterhalt und unbedingtes Regieren zu müssen

Allein die Olle die dem Deutschen Volk vor-reitet kotzt mich nur noch an.
Allein bei H. Kohl konnte man ja im Nachgang gut erkennen das die letzten Jahre nur noch dem vertuschen von Verfehlungen
in der laufenden Amtszeit gewidmet waren. An Errungenschaften in der Realpolitik kann sich da eher keiner Erinnern.

Bei Merkel ist das ja jetzt schon im Grunde nicht viel anders . . . . . wenn ich drüber nachdenke was das Wahlprogramm der Kanzlerin
beinhaltet.

Außer >> immer weiter << Oh mein Gott steht doch da nix drin.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 21.11.2017, 10:15 von armageddon.

21.11.2017, 13:43
Arpi Abwesend


Beiträge: 198
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Zitat von armageddon:
Also ich würde ja gut heißen wenn der Bundeskanzler / *rin max 2 Amtszeiten bekäme und denn ist Ruhe mit dem zähen Brei
rund um Machterhalt und unbedingtes Regieren zu müssen

Allein die Olle die dem Deutschen Volk vor-reitet kotzt mich nur noch an.
Allein bei H. Kohl konnte man ja im Nachgang gut erkennen das die letzten Jahre nur noch dem vertuschen von Verfehlungen
in der laufenden Amtszeit gewidmet waren. An Errungenschaften in der Realpolitik kann sich da eher keiner Erinnern.

Bei Merkel ist das ja jetzt schon im Grunde nicht viel anders . . . . . wenn ich drüber nachdenke was das Wahlprogramm der Kanzlerin
beinhaltet.

Außer >> immer weiter << Oh mein Gott steht doch da nix drin.

Geb ich dir recht. 2 Amtsperioden wären völlig ausreichend an der Regierungsspitze. Ich wüsste ehrlich gesagt auch gar nicht was die Union derzeit im Wahlprogramm hat was sie denn plötzlich ändern will, wozu sie in den letzten 12 Jahren nicht schon die Chance hatte, mal von den Vorschlägen dieser Separatistenpartei mit Bayern First mal abgesehen

Seiten (11): 1, 2 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 03:08.