MDFF - das Magdeburger Fussballforum



06.11.2015, 19:03
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Tante Käthe:

Mit ihm kam die Wände, dass ist so klar wie das Omen in der Kirsche. frech

...ging es mit ihm erst mal nicht noch weiter Berg ab? hm

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Wink
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

06.11.2015, 20:36
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.016
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015


07.11.2015, 08:13
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat von Wadenbeisser:

ich habe den Beitrag ja live gesehen / neben mir herlaufen lassen Wink nur nicht so tiefgründig zugehört.

Also das was uns das Peter 'le dort verklickert heißt für mich nur / nach wie vor. Die Verantwortlichen wollen anders wie Rehboldt / Koch vor ihrer verschleierten Insolvenz,
& vor der tatsächlichen Insolvenz E. Meier / H. - D. Schmidt, nicht in der Schuss => Linie stehen, wenn mal wieder alles den Bach runter geht.

Schönes Schlusswort auch von dem Schädlich von den Hallacken am Ende des Beitrags. Information Information Information

Die einzigen die hier nämlich hektische Flecken wegen dieser Ausgliederung haben, sind Teile des AR und des Präsidiums.

07.11.2015, 09:43
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat:

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass das Profiteam des 1. FC Magdeburg ausgegliedert werden soll.

Dieser Plan sorgt weiterhin für Unruhe.

Von Fabian Biastoch ›

Magdeburg l „Wenn man den angestrebten Weg kompromisslos weitergeht, ohne die Mitgliedschaft mitzunehmen, verursacht man einen bleibenden Schaden am Verein“,
war aus Fankreisen des 1. FC Magdeburg zu erfahren, als es um die Thematik der Ausgliederung ging. Sie schwebte um die Jahreshauptversammlung,
obwohl sie gar nicht auf der Tagesordnung stand. Das soll sich aber im kommenden Jahr ändern. „Höchstwahrscheinlich im Januar
planen wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung“, teilte Klub-Sprecher Norman Seidler auf Volksstimme-Anfrage mit.
Dann sollen die Mitglieder zur geplanten Ausgliederung der Profiabteilung befragt werden.

Diese jedoch könnten die Pläne durchkreuzen. Denn die Mitglieder aus den Reihen des Block U und deren Sympathisanten plus Gegner der Ausgliederung
können schnell eine Masse mobilisieren, die ausreichend groß genug ist, um dem Präsidium und Aufsichtsrat einen Strich durch die Rechnung zu machen.
Dazu bräuchten sie mindestens 25 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder auf ihrer Seite. Dass sie das schaffen können, hat man bei der turnusgemäßen Wahl des Aufsichtsrats
am Donnerstagabend gesehen. Die Kandidaten um Aufsichtsratschef Lutz Petermann haben allesamt eine nicht geringe Anzahl an Gegenstimmen bekommen,
Thomas Mittrenga ist sogar bei der Wahl ganz durchgefallen. Da Maik Schönefeld seine Kandidatur kurzfristig zurückzog, sind nur sechs Personen in dem Gremium, statt der bisherigen sieben.

Einige Fans haben Angst, dass sich die Gegner durchsetzen werden.
In Fankreisen ist bereits von einem Abstieg in die Bedeutungslosigkeit und dem „Reisen über Dorfplätze“ die Rede, sollte die Ausgliederung misslingen.

Fakt ist, dass der Verein rein rechtlich die Mitglieder nicht braucht, um die Ausgliederung über die Bühne zu bringen.
„Wir werden uns aber auf gar keinen Fall über das Votum der Mitglieder hinwegsetzen“,
versprach Lutz Petermann gegenüber der Volksstimme.

Der neue Aufsichtrat:
  • Thomas Fischbeck (Vorstand MWG-Wohnungsgenossenschaft Magdeburg),
  • Matthias Niedung (Kandidat über Unterstützerliste),
  • Ingolf Nitschke (Geschäftsführer Autohaus Nigari, Magdeburg),
  • Rolf Oesterhoff (Geschäftsführer Müllheizkraftwerk Magdeburg),
  • Lutz Petermann (Geschäftsführer FAM Förderanlagen Magdeburg und Vorsitzender des Gremiums),
  • Ralf Peters (Finance Director Sales Centers Coca Cola)

Quelle

  • Volksstimme.de

nun denn viel >> neues << ist es nicht was der Medienpartner über die MV vom Donnerstag zu berichten hat, ich habe jetzt auch nicht mehr erwartet.

Was aber schade ist: Das die VS sich ebenfalls in den Kreis der Verschwörungs - Theoretiker begibt und unterstellt / suggeriert,
das die Mehrheit der anwesenden Mitglieder dem FCM schaden zufügen wollte, wenn denn die Wahl nicht so aus geht wie gewünscht. vogel

Ich meine ja immer noch das hat der FCM höchst selbst so auf den Weg gebracht und das Ergebnis ist nun mal demokratisch zu Stande gekommen, von daher
erst mal so wie es ist zu akzeptieren. Was das für die aoMV im Januar für 'ne Bedeutung hat bleibt ja einer jeden Phantasie selbst überlassen.

Den größten Fehler den der FCM in den letzten Jahren gemacht hat ist aus meiner Sicht der,

Die Mitglieder auf die die Verantwortlichen in der Masse jetzt bauen könnten, haben lange das MG Buch abgegeben oder sich in Desinteresse geflüchtet
und die Mitgliedergruppe die sie für diese Zwecke ( unliebsame Mitglieder Mundtod zu machen ) vor Ihren Karren gespannt haben, die tanzt ihnen jetzt iwi. auf der Nase herum.

Das sich das ganze Thema ( Dominanz der Ultras ) auch mal verselbständigen wird, war doch eh klar oder hat hier wirklich
jemand gedacht, man könne die Ultra- Mitgliedergruppe Gruppe mal hier mal da mit nem Leckerli abspeisen und das auf viel Jahrzehnte.
Echt nen bissel Naiv von Kallnik, Fechner & Petermann.

Auf die AOMV bin ich ehrlich gesagt richtig gespannt und ob zu dieser Veranstaltung dann noch mal knapp 500 Leute am Start stehen ist die zweite Frage,
denn je weniger sich zu dieser AOMV die Ehre geben, je höher wird der prozentuale Anteil derer Sein die diese Ausgliederung nicht befürworten und 25 % nein Sager
an den Start zu bringen ist dann nicht mehr die übergroße Hürde wenn man sieht wie die MV, aus Sicht der Interessen von AR / Präsidium auseinander-gepflückt wurde.

07.11.2015, 09:59
aerolith Abwesend


Beiträge: 399
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
die ausgliederung wird nicht durch MV-beschluß entschieden. das präsidium (exekutive) darf ausgliedern, was es will und ist den mitgliedern darüber auch keine rechenschaft schuldig. die satzung ist eben so. das ist auch in ordnung, denn die exekutive muß freie hand haben bei dem, was sie macht. NICHT in ordnung ist allerdings, daß die mitglieder keine möglichkeit haben, eine exekutive nach ihrem geschmack zu bestimmen. wäre das so, gäbe es dieses theater jetzt nicht, denn dann wäre einer präsident, von dem man VOR der wahl wüßte, was er will und ihn eben deshalb gewählt hat.

auch bei einem quorum von 99% gegen die ausgliederung würde das die exekutive nicht daran hindern können, eben auszugliedern. die mitglieder hätten dann für die nächste MV die möglichkeit, einen antrag einzureichen, der das wieder rückgängig macht. sollten sie das in der satzung festschreiben wollen, brauchen sie dafür zwei dritteil der MV-stimmen. andernfalls, sagen wir mal, die MV beschließt die wiedereingliederung der profimannschaft mit 51%, könnte theoretisch das präsidium diesen MV-beschluß am nächsten tag wieder rückgängig machen, weil die satzung ihnen jederzeit die ausgliederung von vereinsteilen OHNE mitgliederbefragung erlaubt. das präsidium ist an MV-entscheidungen nur dann gebunden, wenn diese nicht mit der satzung kollidieren. eine entscheidung gegen die von ihm geplante ausgliederung würde mit der satzung kollidieren, also, sofern der AR dem präsidium hier nichts vorzuwerfen hat - und was sollte es? -, würde das präsidium jederzeit MV-beschlüsse wieder rückgängig machen können.
anders gesagt: die regierung kann aufgrund der FCM-satzung jederzeit gegen das volk regieren.

das sind genau die verwerfungen der fehlerhaften vereinsstruktur (satzung), die ich seit jahren nenne. hier hat man mal ein schönes beispiel.

lösung? exekutive selbst bestimmen und mit mandat versehen.

wird aber nicht so gemacht. schließlich wollen wir hüh und hott! das macht mehr spaß!

07.11.2015, 11:58
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
@ aerolith: ich bin ja bei vielen Sitzungsfragen recht nah bei Dir aber beim Präsidenten in diesem Verein, da brauchen wir uns nicht groß unterhalten,
so wie das hier bis jetzt gehandhabt wird müsstet Du die Aufgaben des Präsidiums, völlig neu definieren.

Das ist in meinen Auge ein Gremium was nur da / existent ist, weil es in der Satzung steht, und wer sich darin befindet weiß der Petermann wohl eher auch nicht so 100 %'tig,
Zumindest hat er es bis jetzt versäumt, nach den letzten Beiden Wahl -veranstaltungen grundsätzlich was zur Besetzung des von Ihm und seinem Gremium AR berufenen, Präsidiums, überhaupt nur ein Wort zu verlieren.

Fechner wurde vor drei Jahren nicht namentlich erwähnt, nicht auf der MV und später in den Gazetten auch nicht, und auch bei der jetzigen Wahl genau das gleiche Bild,
was mir eigentlich zeigt wie es um diesen Posten / dieses Gremium bestellt ist. Datt ist so nützlich / wichtig wie die Titten beim Ochsen, das es regelmäßig bei den Wahlveranstaltungen völlig aus dem Focus gerät.
Es interessiert eben kein Schwein und die ARäte kennen nicht mal Ihre Pflicht, denn laut Satzung ist festgelegt, das sie eben nach der ersten Sitzung ( konstituierend ) ein funktionierendes Präsidium bekannt geben müssen / sollten.

Das hamse nun schon zwei mal in Folge nicht auf die Gleise gehoben bekommen und nun kommst Du mit solch revolutionären Gedankengängen. lachen

Also innem richtigen Verein ( z.B. Dresden ) hätte sie den Verantwortlichen dafür richtig auf die Finger gehauen, ist hier nat. nicht der Fall, der Fechner ist einfach nur so gekommen und wo er schon mal da ist, lassen die ihn auch nicht wieder ziehen. . . . . . . . .

hättest Du den Fechner am Do, beim Mitrenga mit ins Auto gesetzt, wäre das auch keimen weiter aufgefallen.

PUNKT
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 07.11.2015, 12:00 von armageddon.

07.11.2015, 12:09
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.016
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
frage oder nichtfrage

ist den "unser" Präsi überhaupt nach der letzten "60minMgV" bestätigt worden im Amt!?

kann mich an keine "Info" erinnern

wenn nicht - wen wählten sie dann jetzt

hm

07.11.2015, 12:23
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat von Wadenbeisser:
frage oder nichtfrage

ist den "unser" Präsi überhaupt nach der letzten "60minMgV" bestätigt worden im Amt!?

kann mich an keine "Info" erinnern

wenn nicht - wen wählten sie dann jetzt

hm

Das ist doch mein REDEN Uni, da war schon nix von wegen: => jetzt ernennen wir mal das Präsidium und nun wird das, in Wiederholung langsam schon in ( ֍֍ ) Endlosschleife zelebriert.
Heißt doch auch im Klartext: Verein nach Satzung können sie nicht, wenn es um eher lästige Pflichten geht, aber hier den Schacka •••••••• Schacka Ausgliederer raus hängen lassen. Da wollen sie sich feiern lassen Oh mein Gott

07.11.2015, 12:36
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.016
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
lachen

na ja ejal

is eh bloß der "Grußaugust" wie unser Bundespräsident

die nimmt eh keine für "Voll" und wech ;)

ergo sleep

07.11.2015, 13:46
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat von Wadenbeisser:
lachen

na ja ejal

is eh bloß der "Grußaugust" wie unser Bundespräsident

die nimmt eh keine für "Voll" und wech ;)

ergo sleep

klaro, auf der einen Seite hast Du schon recht, es ist eh egal wer da den Grußaugust gibt, es interessiert sich auch von den zahlenden Mitgliedern keiner mehr dafür, wer den FCM in der Öffentlichkeit die ganzen Jahre lächerlich gemacht hat.
Aber prinzipiell fallen mir hier einfach zu viele solcher Sachen unter den Tisch und Fechner ist nicht verpflichtet seine erst Bestellung / Wiederbestellung zum Präsidenten selbst an zu zeigen. Smiling
Beim AR selbst, klemmt eben auch schon die Säge . . . . . . . . datt ist für mich eher das Problem und dann aber Tzzzzz den Maxen beim Ausgliedern machen wollen.

also wirtschaftlich könnte das schon Sinn machen, nur so wie die das hier anstellen, mit dem Personal, wo man eigentlich nur Kallnik => (mit Härtel im Schlepptau) für voll nehmen kann /bzw. nicht unterschätzen sollte, sieht mir das eher nach Winkelzügen hinter den Kulissen aus. Mehr ist da nicht in Gange.

Meine Meinung zum Ganzen. smok
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 07.11.2015, 13:47 von armageddon.

Seiten (11): 1, 2 ... 7, 8, 9, 10, 11



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 04:24.