MDFF - das Magdeburger Fussballforum



18.09.2017, 13:54
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
Zitat von Magdeburg56:
... Online noch 360 Karten zu kaufen

shocked

dat wäre ja ...

wer morgen komm kriegt nix mehr Attention



16.10.2017, 08:45
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
nur zu Statistik Zwecken



Zitat:
12. Oktober 2017 um 13:23 Uhr
1. FC Magdeburg: Pokalspiel gegen den BVB ausverkauft
Von Julian Koch


© Sportfotos MD

Wenn der 1. FC Magdeburg am 24. Oktober (20:45 Uhr) in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Borussia Dortmund trifft, wird die MDCC-Arena wie erwartet ausverkauft sein.

23.000 Karten verkauft

Am Donnerstagvormittag gingen die letzten 400 Tickets über die Ladentheke, sodass nun insgesamt 23.000 Karten verkauft sind. Damit ist das Stadion am Heinz-Krügel-Platz erstmals seit August 2016 wieder restlos ausverkauft. Damals trafen die Elbstädter im DFB-Pokal auf Bundesligist Eintracht Frankfurt und mussten sich erst im Elfmeterschießen geschlagen geben.




17.10.2017, 11:02
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18


***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

"DFB-Pokal ist mir egal"

Folge 13 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit Olga Patlan oder Alexander Schnarr oder Oliver Leiste oder Jörn Rettig"

20 Minuten

Direkt

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 13 "DFB-Pokal ist mir egal"

In der neuen Folge sprechen Oliver Leiste und Guido Hensch über mögliche Rekorde sowie die Unzufriedenheit einiger Reservespieler beim FCM. Auch das Spiel im DFB-Pokal wirft seine Schatten voraus – dabei findet Hensch die Partie völlig nebensächlich.

von Oliver Leiste, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 13 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Noch nie hatte der 1. FC Magdeburg in Osnabrück gewonnen. Doch dieses Manko wurde am Freitag beseitigt, der FCM siegte 2:0. Dabei half auch eine frühe Systemumstellung, analysiert Experte Guido Hensch. Mit 30 Punkten aus zwölf Spielen liegen die Magdeburger auf Rekordkurs. Doch ist solch ein Liga-Rekord überhaupt relevant für den Club? Es ist eine von drei großen Fragen in der aktuellen Ausgabe von "Neues von Krügelplatz".
Ist der Punkterekord wichtig für den 1. FCM?

Ab Minute 4:50 lautet Henschs klare Antwort: "Nein!" Am Ende wären beim FCM alle glücklich, wenn es bei Punktgleichheit mit einem Tor reicht. Das andere wäre dann völlig Banane, so Hensch. Dennoch lobt er die aktuelle Entwicklung und, "wie alle an einem Strang ziehen, auch die Spieler 12 bis 25 im Kader. Die sind alle sehr sehr fokussiert. Nach den Siegen wird sich kurz gefreut, dann geht der Blick schon wieder nach vorne. Da will auch keiner über irgendwas reden, was dann am Saisonende vielleicht sein könnte. Das scheint mir auch der richtige Weg zu sein. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass diese Serie einfach so fort läuft und der FCM vielleicht nie wieder ein Gegentor kassiert."

Dann präsentiert er noch ein Zitat von Trainer Jens Härtel, das die aktuelle Situation beim Club gut zusammenfasst: "Wichtig ist nicht, wo wir am 12. Spieltag stehen, sondern am 38. Aber dafür, wo wir am 38. Spieltag stehen wollen, ist auch der 12. Spieltag wichtig."
Was passiert mit den Spielern, die momentan kaum zum Zuge kommen?

Einige Spieler kommen bisher nicht wie gewünscht zum Zug. Ab Minute 9:30 besprechen Hensch und Leiste, welche Perspektiven sie beim 1. FC Magdeburg haben.

Gerrit Müller: "Da hat es schon in der ersten Saison nicht zum Stammplatz gereicht", so Hensch. "Jetzt ist die Konkurrenz noch viel größer. Müller wird nicht jünger, und ich glaube natürlich, dass er auch noch ein bisschen Fußball spielen möchte. Ich glaube im Moment aber nicht, dass er noch den großen Durchbruch beim FCM schaffen wird. Bei ihm könnte ich mir vorstellen, dass er im Winter gehen möchte und dass ihm der FCM dann keine Steine in den Weg legt."

Tarek Chahed: "Anfang der Saison hat er mir überhaupt nicht gefallen", sagt Guido Hensch. "Da ist er in ein Loch gefallen und sah sehr unglücklich aus. Da war er vielleicht der schwächste Spieler im Kader. Er musste dann auch als Außenverteidiger ran, das ist nicht sein Ding. Zuletzt hat er etwas weiter vorne gespielt. Beim Pressing kann er mehr Dampf mit reinbringen. Ich glaube, ihm würde eine Ausleihe ganz gut tun. Ein Jahr woanders, wo er dann vielleicht auch Stammspieler ist. Und dann kann man sehen, ob es für ihn noch den ganz großen Durchbruch gibt. Oder ob das, was er momentan leisten kann, für ihn das oberste Level ist."

Danach geht es um Julias Düker, der Hensch etwas leid tut: "Ich hätte ihn in Osnabrück spätestens in der 75. Minute gebracht. Er hatte eine gute Entwicklung genommen. Anfangs war ich schon sehr skeptisch, wie soll er helfen, wie soll er da Druck machen. Aber mittlerweile würde ich ihm schon eher mal eine Chance geben. Klar, Christian Beck rackert bis zum Umfallen. Aber das eine oder andere Mal kann man Düker schon etwas eher bringen, wenn es nicht klappen will für Beck. Ich würde ihn auf jeden Fall behalten."

Abschließend geht es noch um Andreas Ludwig. Hensch glaubt: "Er wurde für die zweite Liga geholt und bekommt dann nächstes Jahr seinen Auftritt. Ich glaube, von seiner Art zu spielen ist er ein Zweitligafußballer. Er spielt einen aus, tritt auf den Ball, guckt in Ruhe und spielt dann den Pass. Wenn viel Hauen und Stechen und Gebolze ist, das ist nicht so seins. Eine Klasse höher kann er eventuell seine Stärken besser ausspielen. Momentan ist er ein Opfer des Systems. Aber ich hoffe, dass man ihn über die Saison hinaus behält, denn das ist ein Typ, der wirklich Fußball spielen kann."
Sollte der FCM das Spiel gegen Unterhaching mit einer B-Elf bestreiten, um Kräfte für den DFB-Pokal zu sparen?

Vom Hype um das Pokalspiel ist Hensch etwas genervt. Ab Minute 24:00 sagt er: "Mich juckt der DFB-Pokal nicht. Ich möchte nicht abgeschossen werden und nicht doof im Elfmeterschießen verlieren. Da lässt man nur unnötig Kräfte und hat dann vielleicht auch psychologisch etwas zu tun, sich davon zu erholen. Ich würde mit der besten Elf versuchen, drei Punkte gegen Unterhaching einzufahren und am Dienstag schauen, wer Lust und Laune hat und dann fit ist. Ich würde im DFB-Pokal nicht zu Ungunsten der Meisterschaft irgendwas verändern."



Podcast | 1. FC Magdeburg




18.10.2017, 12:16
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18






18. Oktober 2017 um 09:07 Uhr
"Alle in Weiß": FCM-Fans stimmen auf Pokalspiel ein
Von Julian Koch
Zitat:


© imago/Schroedter

Wenn der 1. FC Magdeburg am 24. Oktober (20:45 Uhr) in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Borussia Dortmund trifft, wird sich die MDCC-Arena in einen Hexenkessel verwandeln. Die Fans stimmen sich bereits auf das mit Spannung erwartete Duell ein.

"Pokalschreck 1. FCM"

So veröffentlichten die Ultras einen Trailer mit dem Titel "Pokalschreck 1. FCM". Zu sehen sind mehrere Fanaktionen und Choreos der vergangenen Jahre. Am Ende des Videos lautet der Aufruf: "Alle in Weiß zum Pokalspiel."







18.10.2017, 23:02
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.143
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
... ist das nur Block U ?
Was ist mit Blau? Ich stelle mir gerade vor wie. das aussehen soll wenn vereinzelte Fans außerhalb von Block U in Weiß kommen?
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

19.10.2017, 14:11
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18


Alle in Weiß!

Zitat:
Mittwoch, 18.10.2017
AUFRUF: Alle in Weiß ins Heinz-Krügel-Stadion!
Hallo Clubfans,

am kommenden Dienstag gastiert die Borussia aus Dortmund in unserem HKS. Um auch optisch einen geschlossenen Eindruck zu hinterlassen und einen blau-weißen Heimbereich zu erschaffen, rufen wir alle Clubfans an diesem Abend auf, in weiß zu erscheinen. Falls ihr keine weißen Jacken oder Pullover habt, so zieht euch ein weißes T-Shirt drüber und zeigt Geschlossenheit!

Pokalschreck 1. FC Magdeburg - am Dienstag alle in Weiß ins HKS! WEITERSAGEN!




is doch janz einfach

Shirt gekauft fürn € in 5x Xl

drüber ziehen - fertich



muß nich nal son Plaste Poncho von "Tedi" sein oder so

zuschauen

19.10.2017, 14:29
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.143
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
...was glaubst Du wieviele dies lesen von den 20000 ? Es lesen eh nur die im Forum oder bei FB sowie Block U
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

19.10.2017, 18:13
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
unwichtig

aber wir ham ja noch ein Heimspiel vorher oder nich

wer da nix mitbekommt kann sich gleich als Klatschpappe bei RB bewerben

. Yes

zuschauen

19.10.2017, 19:13
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.143
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
Zitat von Wadenbeisser:


wer da nix mitbekommt kann sich gleich als Klatschpappe bei RB bewerben
...na mal sehen was ich mitbekomme famos
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

19.10.2017, 20:14
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.274
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: DFB-Pokal 2017/18
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Wadenbeisser:


wer da nix mitbekommt kann sich gleich als Klatschpappe bei RB bewerben
...na mal sehen was ich mitbekomme famos
Nen Tritt in den Arsch und Blockverbot. Es wurde einst bedingungsloses Gehorsam ausgesprochen.

Seiten (10): 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 10:54.