MDFF - das Magdeburger Fussballforum



03.02.2018, 16:54
fcm1965treue Abwesend
Mitglied

Beiträge: 423
Dabei seit: 13.05.2017
Wohnort: -
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
ok die halbzeit ansprache hat auch null was gebracht war alles wie in der 1.hz oh man oh man einfach nur schlecht ! wie kann man in ein paar wochen das fußball spielen verlernen

03.02.2018, 17:00
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
machen die hier ein auf "Aubameyang" wie im letzten spiel in D

einfach nur zum Kotzen

03.02.2018, 17:00
fcm1965treue Abwesend
Mitglied

Beiträge: 423
Dabei seit: 13.05.2017
Wohnort: -
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
und wenn ich dann schwerde höre oder es lese das er in 2.liga spielen will gerade er hat heute überhaupt nicht gut gespielt ...

03.02.2018, 17:10
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.267
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
Oha, was war denn das wieder heute...
Dumm, dümmer Handke. Jut, am Rasen hat’s heut definitiv nicht gelegen. Kann man mal so festhalten.
Weiss nicht was sich die Spieler da andauernd denken und so gut wie jeden Ball mit einer Kopfballstafette versuchen zu verlängern. Das kann man machen wenn es die Situation hergibt, aber doch nicht über 90 Minuten! Wochenende mal wieder im Arsch, muss man sich wohl wieder dran gewöhnen. Wäre auch zu schön, wenn es beim Club mal anders zugehen würde.

03.02.2018, 17:59
Paps Abwesend


Avatar

Beiträge: 240
Dabei seit: 26.02.2016
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
Kein Zusammenspiel über mehr als zwei Stationen .Kaum mal eine Chance kreiert und was für mich persönlich am schlimmsten war, kein Siegeswillen zu sehen. Einziger kleiner Lichtblick für der Einstand von Costly.

03.02.2018, 22:05
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
Ernüchterung macht sich breit aber der Rasen in Bayern war zumindest => Tzzzzz OKE lachen

04.02.2018, 10:41
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg






04.02.2018, 11:54
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.124
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
...wie sagte Hertel mit großer Lippe in der PK : Nicht die Taktik entscheidet das Spiel sondern der Wille auf dem Platz.
Gesehen in dem Scheiß Stadion hab ich null Wille Oh mein Gott
Da fragt man sich schon, wer keinen Vertrag hat sollte mal langsam den Finger ziehen sonst kann er von dannen ziehen!
Das Spieler vorsätzlich schlecht spielen, daran glaube ich nicht
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.02.2018, 12:37 von Magdeburg56.

04.02.2018, 13:42
fcm1965treue Abwesend
Mitglied

Beiträge: 423
Dabei seit: 13.05.2017
Wohnort: -
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
irgendwas stimmt aufjedenfall nicht ... war nicht letztes jahr auf der weihnachtsfeier irgendwas wo die spieler einfach gegangen sind ? weil sie nicht mehr prämie kriegen oder sowas ? nicht das es daran liegt und sie das nun so zeigen wollen kommt mir so vor

04.02.2018, 14:44
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 263
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: Würzburger Kickers - 1. FC Magdeburg
Ich bin nun kein ausgewiesener Härtel-Kritiker. Aber ich sehe die Hauptverantwortung für solche Einbrüche deutlich bei ihm. Es ist m.E. eher ein Zeichen von Ratlosigkeit, wenn der Trainer
über fast die gesamte Saison auf etwa 15 Spieler setzt. Und das auch, wenn man mit diesen 15 Spielern die Halbserie gute Ergebnisse erzielt hat. Psychologisch halte ich das für kontraproduktiv. Denn die restlichen zehn Spieler, unter denen sich sogar solche befinden, die bereits in höheren Ligen ihr Können bewiesen haben und denen man sicher unumwunden auch spielerische Führungsqualitäten zugestehen kann, sehen sich dadurch quasi zunehmend auf Dauer als de facto abgemeldet, während die, die ojhnehin immer gesetzt sind, zunehmend ermüden. Woher soll da denn Motivation kommen? Wenn ich eine solche Bank habe, warum nutze ich sie dann nicht. Never change a winning team? Dass ich nicht lache! Was macht es denn für Sinn, wenn ich immer nur wieder auf zunehmend spielerisch und konditionell limitierte Einwechsler, wie Marius setze?
Bei allem Erfolg mutet die Spielweise zu oft grobmotorisch an. Bei uns geht es offenbar nur durch Wucht. Wieviel weiter sind dagegen z.B. Paderborn, Wiesbaden oder Köln!
Maledictus piscies in tertia aqua.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.02.2018, 14:47 von ManneZ.

Seiten (5): 1, 2, 3, 4, 5



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 08:09.