MDFF - das Magdeburger Fussballforum



27.06.2018, 23:36
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Zitat von Manchester:
nachdem die nationalmannschaft durch die mannschaft ersetzt wurde und auch keine nationalfarben mehr auf den trikot zu finden sind, fordere ich den adler durch eine regenbogenfahne zu ersetzen.
hörr uff-das machen die och noch Grinning sooo das wars nun für die graue "Die Mannschaft"-völlig verdient raus! Unmögliche Selbstüberschätzung von Medien, "Experten" und Funktionären-bye bye. Die haben aus den Fehlern von Frankreich, Brasilien, Italien und Spanien nichts gelernt, mit satten alten Spielern ohne Ehre und Leidenschaft gewinnst du halt nix. Als ich vor der WM sagte, spätestens im Viertelfinale ist diesmal Schluß, wurde ich von etlichen "Experten" ausgelacht-nun lache ich. Das Theater um Özil und Gündogan trug garantiert auch dazu bei-ich kann mir gut vorstellen, dass da einigen Spielern auch die, von oben angeordnete Entscheidung, die doch mitzunehmen, nicht gepasst hat. Das war kein Team, da hat nicht jeder für den anderen gekämpft. Dazu kein einziger Leader, der das Team nach vorn treibt, so wie früher ein Matthäus, Basler oder Effenberg. Tjaaa Herr Kroos-war wohl nix mit "Wir tun ihnen noch nicht den Gefallen und scheiden noch nicht aus" Wink Wer glaubt, diese Südkoreaner so im vorbeigehen zu besiegen, fliegt halt mal schnell auf die Fresse. Kein einziges überzeugendes Spiel, alles laberte nach dem Duselsieg gegen Schweden schon wieder vom Titel-unfassbar. Bin gespannt, ob es einen Neuanfang gibt, auch bei der ganzen Vermarktung. "Die Mannschaft" 2018 löste jedenfalls kaum Euphorie im Land aus-ich habe diesmal weder am Auto, noch am Fenster Flagge gezeigt. 1990 war ich noch in Mailand und 1992 in Schweden dabei gewesen, nach der Erdogangeschichte war bei mir endgültig die Luft raus und zum ersten Mal in meinem Leben ging mir das Team meines Landes ziemlich am Arsch vorbei. Und so ging es vielen, die ich kenne. Auch die Fans-Leute das ist nix. Heute traut sich wohl kaum noch jemand "Deutschland, Deutschland" zu brüllen-so leise wie die deutschen Anhänger diesmal waren, auch ein Ergebnis der Indoktrination der linksgrünen Politiker. Die WM geht weiter-daran lass ich mir den Spaß nicht nehmen.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 27.06.2018, 23:42 von fcmtommi.

27.06.2018, 23:53
Manchester Abwesend
Moderator,

Beiträge: 455
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Pressestimmen zu Joachim Löw: Rücktritt alternativlos

Die deutschen Zeitungen gehen hart mit Bundestrainer Löw ins Gericht.

Fußball
Pressestimmen zu Joachim Löw: Rücktritt alternativlos
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 27.06.18 21:59 Uhr

Die deutschen Zeitungen gehen hart mit Bundestrainer Löw ins Gericht.

Trainer Joachim Löw und Marco Reus aus Deutschland stehen nach dem Spiel auf dem Platz. (Foto: dpa)

Trainer Joachim Löw und Marco Reus aus Deutschland stehen nach dem Spiel auf dem Platz. (Foto: dpa)

«Mittelbayerische Zeitung» (Regensburg) zu Joachim Löw
Joachim Löw hat es nicht geschafft, aus einem illustren Kreis aus starken Spielern eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Wenn ab Samstag in der K.o.-Phase die Musik spielt, sind die Deutschen nur mehr Zuschauer.

hier gehts weiter: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...rnativlos/
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 27.06.2018, 23:54 von Manchester.

29.06.2018, 08:55
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
So mal ne N8 drüber geschlafen und komme zu folgendem Schluss

Das Ausscheiden in Russland war alternativlos

Die Probleme selbst / hausgemacht
  • keiner wollte sehen das schon die Vorbereitung das Ausscheiden klar signalisierte ( Österreich / Saudi Arabien als Höhepunkt an Unfähigkeit. )
  • Das zu viel satte => voll gestopfte (€) Ex Weltmeister dort in der Mannschaft nur noch mit-geschwommen sind
  • Die Fans beim DFB kein Rolle mehr spielen . . . . . . .
  • Jogi Löw auch kein Wundertrainer ist und sein Verfallsdatum ( sein Zauber halt ) abgelaufen ist
  • die DFB Spitze froh ist, wenn sie sich dort um nichts kümmern müssen und liebend gern mit Persilscheinen hantiert.
  • in deren Folge Ein "wild" gewordener Manager nur noch von $$ Zeichen angetrieben wird und als nächstes sicher Werbeflächen auf dem Mond akquiriert

In einem Team in der das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt wird, das ist eben wirklich nur noch eine ( die ) Mannschaft und Weltmeister wirste eben
hauptsächlich über den Team Spirit wo einer für den anderen . . . . . . . . . . .

In diesem Sinn => aber davon war bei unseren Auftritten überhaupt nichts zu sehen

und somit dieses Ergenis schon nach dem verregneten Gastspiel bei den Ösis irgendwie fühlbar. Verantwortliche die dann
auch noch merk-befreit / lern resistent sind und schon haste die Gefährliche Mischung, die die vielen Weltmeister in den
vorangegangen Turnieren auch zum scheitern gebracht haben. Deutschland reiht sich da einfach nur ein.

03.07.2018, 11:22
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Löw soll wohl Bundestrainer blieben

Quelle => Gerüchteküche

03.07.2018, 14:44
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Mal abwarten. Bördi Vooogds durfte nach der vergeigten WM 98 auch noch 2 Spiele coachen und hat dann das Handtuch geschmissen. Im Kalenderjahr 2018 stehen ja keine Qualispiele sondern nur Nationenliga und 2 Testkicks an. Wenn da nicht die Kurve bekommen wird dürfte der mediale und Fandruck so groß werden das Jogi geht. Der DfB tut sich doch stets schwer damit Trainer zu entlassen. Steffi Jones war doch bisher die Einzige welche man als Bundestrainer/in vor die Tür gesetzt hat.

03.07.2018, 15:18
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.266
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
War doch irgendwie abzusehen das er auch bei einem frühzeitigen Scheitern bleiben würde, nicht umsonst verlängert man einen Kontrakt vor einer WM.
Auch wenn ich mir persönlich auf dieser Position frischen Wind gewünscht hätte, sehe ich momentan nur wenig echte Alternativen. Klopp wäre mein Favorit, aber eher unwahrscheinlich. Blieben noch Hitzfeld und Heynkes, andere fallen mir spontan nicht ein.

03.07.2018, 17:14
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Chance für einen echten Neuanfang vertan! Es geht weiter mit den alten Kadern Bierhoff, Löw und Erdoganjüngern. Nicht meine Mannschaft

04.07.2018, 13:15
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Sehe ich ähnlich wie die Vorredner => mal abgesehen von persönlichen Ansagen gegen ( die ) Spieler, denn auch die sind nur dort weil der Bundestrainer
von Tzzzzz >> Die Mannschaft << das so wollte Oh mein Gott

Die / alle Verantwortlich sind mit völlig falschen Ansätzen zu diesem Turnier gefahren und ich hoffe das eben die jetzige Leistungs- Demenz bis zum nächsten Turnier in
soweit korrigiert wird und Löw recht schnell Geschichte ist und auf dem Platz wieder eine Nationalmannschaft statt findet.

Statt finden kann . . . . . . Attention Attention Attention

04.07.2018, 15:28
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Zitat von Berserker:
War doch irgendwie abzusehen das er auch bei einem frühzeitigen Scheitern bleiben würde, nicht umsonst verlängert man einen Kontrakt vor einer WM.
Auch wenn ich mir persönlich auf dieser Position frischen Wind gewünscht hätte, sehe ich momentan nur wenig echte Alternativen. Klopp wäre mein Favorit, aber eher unwahrscheinlich. Blieben noch Hitzfeld und Heynkes, andere fallen mir spontan nicht ein.

Och es gäbe schon diverse Trainer, die den Job machen könnten und noch nicht im Rentenalter sind, leider gäbe es wohl bei fast jedem irgendwelche (angeblichen) Vorbehalte.

04.07.2018, 18:20
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 826
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Stefan Kuntz und Horst Hrubesch sind bestimmt nicht schlechter als Jogibär Wink

Seiten (5): 1, 2, 3, 4, 5



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 17:22.