MDFF - das Magdeburger Fussballforum



04.09.2018, 09:17
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Wadenbeisser:
Question Regel Information

Notbremse - letzter Mann

Zitat:
... mit einem Feldverweis auf Dauer (einer Roten Karte) bestraft.

...
dass aus der konkreten Spielsituation mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Tor hätte erzielt werden können, also beispielsweise ein Angreifer durchgebrochen ist oder einen Mitspieler in sehr guter Position hätte anspielen können.

Es gibt dabei keinen festen Abstand zum Tor,


ab dem eine klare Torchance vorliegen kann, abhängig von der Spielsituation kann dies im Einzelfall sogar schon gegeben sein,

nur mal so

oder gibts da was anderes

hm


Weiß ich nicht Uni, ob es da was anders gibt => aber wenn der letzte Mann ( Kiel ) den durchgebrochenen Spieler umlegt, ist das in fast allen anderen Spielen
ne glatt Rote Karte. Also für mich gestern erst mal ne ( Tatsachen ) Fehlentscheidung

Aber ob der FCM aus dieser möglichen numerischen Überlegenheit auch was gemacht hätte, ist eben auch nur Spekulatzuis lachen
Ham wir ja selbst schon erlebt, der FCM mit einem Mann mehr auf dem Platz, führt zwischenzeitlich 1 : 0 und verliert zu Hause 2 : 1
( Union Bln. U23 irgendwann mal in der 4. Liga, als wir ja nicht absteigen konnten cyclops )
Also von daher für mich kein Grund vehement aus dem Sattel zu gehen.

Schlimm ist für mich, Uni, das der FCM ab der 70. Minute gefühlt selbst auf Niederlage gestellt hat. Da klappte hinten in der Abwehr in den brenzligen Situationen,
und all zu viele waren das nun auch wieder nicht, aber auch gar nix mehr.

Drei mal waren die in der Summe bei uns richtig gefährlich vor dem Tor nach unserer Führung und machen daraus 2. Tore und da ist das Tor aus diesem Hoppel - Freistoß schon inbegriffen.
Das ist zum einen ungeheuer effektiv, und auch ein Stück weit cleverer als unser geliebter FCM, der denkt er kann da jetzt noch 15 - 20 min hinten drin rum Eiern, ein paar
Balle wech kloppen und dann war es das mit den Punkten.

Der Knackpunkt für mich => dieses Sinnlos Freistoßtor verursacht von unseren Keeper => fällt das so nicht macht Kiel evtl sogar überhaupt kein Tor.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.09.2018, 10:22 von armageddon.

04.09.2018, 11:18
Paps Abwesend


Avatar

Beiträge: 240
Dabei seit: 26.02.2016
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Berserker:
Ich sehe gelb in dieser Situation auch als richtig an. Da erstens keine klare Tor Chance durch dieses Foul vereitelt worden ist, und zweitens, ein weiterer Gegenspieler noch in der Nähe war der noch störend eingreifen hätte können.
Warum wurde keine Torchance verhindert ? Costly wäre frei allein auf das Tor zugegangen, die zwei Gegenspieler waren ziemlich weit entfernt und er ist nicht gerade der langsamste. Letzter Mann, Notbremse rot wäre a.m.S. die einzige richtige Entscheidung. Zu unserem Torwart habe ich schon einiges geschrieben. So wie er spielt verunsichert er die ganze Mannschaft. Keine Strafraumbeherrschung kein Mitspiel man hat Angst bei jeder Flanke die durch den Strafraum segelt. Die Niederlage hat sich die Mannschaft aber selbst zuzuschreiben, es waren mal wieder zwei Fehler zuviel. Im vierten Spiel der dritte Treffer durch einen direkt verwandelten Standard und eigene Freisstöße ca. 3 Meter über das Tor. Wenn ich nach dem 1-0 wechsle kann ich erwarten das sich Gegenstoßmöglichkeiten ergeben, da könnte man auch mal einen schnellen Mann bringen.
Aber alles nur m.M.

04.09.2018, 12:10
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.264
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Paps:
Zitat von Berserker:
Ich sehe gelb in dieser Situation auch als richtig an. Da erstens keine klare Tor Chance durch dieses Foul vereitelt worden ist, und zweitens, ein weiterer Gegenspieler noch in der Nähe war der noch störend eingreifen hätte können.
Warum wurde keine Torchance verhindert ? Costly wäre frei allein auf das Tor zugegangen, die zwei Gegenspieler waren ziemlich weit entfernt und er ist nicht gerade der langsamste. Letzter Mann, Notbremse rot wäre a.m.S. die einzige richtige Entscheidung. Zu unserem Torwart habe ich schon einiges geschrieben. So wie er spielt verunsichert er die ganze Mannschaft. Keine Strafraumbeherrschung kein Mitspiel man hat Angst bei jeder Flanke die durch den Strafraum segelt. Die Niederlage hat sich die Mannschaft aber selbst zuzuschreiben, es waren mal wieder zwei Fehler zuviel. Im vierten Spiel der dritte Treffer durch einen direkt verwandelten Standard und eigene Freisstöße ca. 3 Meter über das Tor. Wenn ich nach dem 1-0 wechsle kann ich erwarten das sich Gegenstoßmöglichkeiten ergeben, da könnte man auch mal einen schnellen Mann bringen.
Aber alles nur m.M.
Ich hatte die Szene eben so für mich bewertet, etwa 30m vom Tor, also nichts in unmittelbarer Strafraumnähe und sich möglicherweise sofort ergebenden klaren Torchance als würde man kurz vorm 16‘er stehen. Den entsprechenden Gegenspieler hielt ich eben auch nicht für so weit entfernt wie du ihn scheinbar gesehen hast. Müsste die genauen Bilder aber dazu nochmal sehen. Das war zumindest alles mein erster Eindruck, was nicht heißen muss das der richtig ist.

04.09.2018, 12:38
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.090
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Wadenbeisser:
Question Regel Information

Notbremse - letzter Mann

Zitat:
... mit einem Feldverweis auf Dauer (einer Roten Karte) bestraft.

...
dass aus der konkreten Spielsituation mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Tor hätte erzielt werden können, also beispielsweise ein Angreifer durchgebrochen ist oder einen Mitspieler in sehr guter Position hätte anspielen können.

Es gibt dabei keinen festen Abstand zum Tor,


ab dem eine klare Torchance vorliegen kann, abhängig von der Spielsituation kann dies im Einzelfall sogar schon gegeben sein,

nur mal so

oder gibts da was anderes

hm

da gibt es keine Zweideutigkeit

Zitat:
es gibt da keine Zweideutikeit

[quote]...

Verwarnung für unsportliches Betragen

Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er:

- ein Foulspiel begeht, um einen aussichtsreichen Angriff zu verhindern oder zu unterbinden, es sei denn der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß für ein Vergehen, das bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen.
- eine offensichtliche Torchance mit einem Vergehen vereitelt, das bei dem Versuch begangen wurden, den Ball zu spielen und der Schiedsrichter auf Strafstoß entscheidet.
Torjubel

Ein Spieler wird verwarnt, wenn er:

- an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt.
- mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Gesten oder Handlungen jubelt.

"Notbremse"

Wenn ein Spieler mit einem Vergehen gegen einen Gegner im eigenen Strafraum eine offensichtliche Torchance vereitelt und der Schiedsrichter einen Strafstoß gibt, wird der Spieler verwarnt, wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen.

In allen anderen Situationen (z.B. Halten, Ziehen, Stoßen, keine Möglichkeit, den Ball zu spielen) ist der Spieler, der das Vergehen begeht, des Feldes zu verweisen.

...

Quelle DFB Regeln!

.

da hat Löh zb. schon recht ... Schiedsrichter

Zitat:
Kostprobe gefällig? „Ja, wenn das kein Foulspiel ist, dann leck‘ mich am Arsch Alter! Ehrlich: Wie kann man das nicht sehen? Da fehlen mir ein bisschen die Worte. Also: Man sieht, dass sein Ellenbogen ganz klar rein geht, und dass ich ihn ins Gesicht kriege. Also wenn das ein Schiri ist, weiß‘ nicht Digga, soll der Cornflakes zählen gehen“, poltert er vor laufender Kamera.
Das komplette Frust-Interview sehen Sie oben im Video.


04.09.2018, 12:56
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
ham das hier bei SKY geschaut und sogar der Kommentator wunderte sich über die ( nur ) Gelbe Karte . . . . . . .

na ja was geworden wäre wenn . . . . . . ist eben nicht relevant . . . . . . . wir haben dann sogar 1 : 0 geführt und von daher
sag auch ich => eine Niederlage die weh tut ( mir zumindest ) weil selbst erarbeitet und beim Thema TW bin ich mittlerweile pappe-satt.

Sofort ausleihen evtl. nach BS smok
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.09.2018, 12:57 von armageddon.

04.09.2018, 14:38
Paps Abwesend


Avatar

Beiträge: 240
Dabei seit: 26.02.2016
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Berserker:
Zitat von Paps:
Zitat von Berserker:
Ich sehe gelb in dieser Situation auch als richtig an. Da erstens keine klare Tor Chance durch dieses Foul vereitelt worden ist, und zweitens, ein weiterer Gegenspieler noch in der Nähe war der noch störend eingreifen hätte können.
Warum wurde keine Torchance verhindert ? Costly wäre frei allein auf das Tor zugegangen, die zwei Gegenspieler waren ziemlich weit entfernt und er ist nicht gerade der langsamste. Letzter Mann, Notbremse rot wäre a.m.S. die einzige richtige Entscheidung. Zu unserem Torwart habe ich schon einiges geschrieben. So wie er spielt verunsichert er die ganze Mannschaft. Keine Strafraumbeherrschung kein Mitspiel man hat Angst bei jeder Flanke die durch den Strafraum segelt. Die Niederlage hat sich die Mannschaft aber selbst zuzuschreiben, es waren mal wieder zwei Fehler zuviel. Im vierten Spiel der dritte Treffer durch einen direkt verwandelten Standard und eigene Freisstöße ca. 3 Meter über das Tor. Wenn ich nach dem 1-0 wechsle kann ich erwarten das sich Gegenstoßmöglichkeiten ergeben, da könnte man auch mal einen schnellen Mann bringen.
Aber alles nur m.M.
Ich hatte die Szene eben so für mich bewertet, etwa 30m vom Tor, also nichts in unmittelbarer Strafraumnähe und sich möglicherweise sofort ergebenden klaren Torchance als würde man kurz vorm 16‘er stehen. Den entsprechenden Gegenspieler hielt ich eben auch nicht für so weit entfernt wie du ihn scheinbar gesehen hast. Müsste die genauen Bilder aber dazu nochmal sehen. Das war zumindest alles mein erster Eindruck, was nicht heißen muss das der richtig ist.
Darum diskutieren wir hier, weil jeder das aus seiner Sicht sieht. Daumen hoch

04.09.2018, 15:29
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.090
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 13 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit ..."

ca. 22:00 Minuten

Direkt
Download

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 13 Acht Stunden Fahrt für 90 Minuten FCM

Der 1. FC Magdeburg wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Nach der Pleite in Kiel sprechen Daniel George und Guido Hensch über Montagsspiele, das Debüt von Zugang Romain Brégerie und den Ärger über die Freistöße.

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 13 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Guido Hensch hat kaum geschlafen – und der 1. FC Magdeburg hat verloren. Mit 1:2 bei Holstein Kiel, an einem Montagabend. FCM-Experte Hensch und Daniel George besprechen die zweite Saisonpleite des noch immer sieglosen FCM und werfen einen Blick voraus. Hensch meint: "Es steckt genügend Potenzial in der Mannschaft, um die Klasse zu halten."
Folge 13 von "Neues vom Krügel-Platz" in drei Schlagzeilen:
1) Ein Zugang als Mann der Woche – ab Minute 0:50

Was für ein Debüt: Romain Brégerie überzeugte in seinem ersten Spiel für den FCM und darf sich über die Auszeichnung als Mann der Woche freuen. "Er hat seine Erfahrung in einigen Situationen gezeigt, ordentliche Tacklings gesetzt, war gut im Spielaufbau", meint Guido Hensch über den Verteidiger aus Frankreich. Und auch die Twitter-Nutzer sprachen sich für Brégerie aus. George und Hensch besprechen außerdem, wer sonst noch überzeugt und wer enttäuscht hat und welche Rolle Dennis Erdmann im Abwehrverbund spielt.
2) Das Leid mit den Montagsspielen – 12:40

Acht Stunden Fahrt für 90 Minuten Fußball: "Das muss man wollen, das muss man mögen", sagt Guido Hensch. "Klasse, dass der Gästeblock trotzdem voll war." Hensch meint im Blick voraus: "Wir werden diese Montagsspiele nicht loswerden. Ich würde mir aber wünschen, dass man da fanfreundlicher agiert und Spiele aussicht, wo man nicht stundenlang unterwegs ist." George und Hensch besprechen, wie realistisch diese Vision ist und welche Montagsspiele für den FCM demnächst anstehen.
3) "Der FCM muss einen Platz für Nico Hammann finden" – 17:20

FCM-Kapitän Nils Butzen sagt: "Wir sollten bei Freistößen einfach mal probieren, den Ball auf das Tor zu bringen. Dann kann es auch passieren, dass der Torwart auch mal einen durchrutschen lässt." Was einfach klingt, könnte wirkungsvoll sein, denn: "Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison", meint Guido Hensch. "Das ist ärgerlich." Das Plädoyer von Hensch: "Der FCM hat keine andere Möglichkeit, da Gefahr reinzubringen, außer eine Position für Nico Hammann zu finden. Der scheint mir bei Freistößen der Einzige mit der nötigen Kompetenz zu sein, für Gefahr zu sorgen." Der Verteidiger spielte in der bisherigen Saison noch keine Rolle.




04.09.2018, 16:43
fcm1965treue Abwesend
Mitglied

Beiträge: 414
Dabei seit: 13.05.2017
Wohnort: -
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
hallo leute nun schreibe ich mal was über das spiel von gestern. Erstmal das positive und ja das gibt es Wink die abwehr war in meinen augen wieder mal sehr stark gewesen unsere neuer franzose hat sein debüt gut gemacht , erdmann mal wieder super gewesen und schäfer war mit abstand der beste in dem spiel der auch mal durch die mitte nach vorne rennt mit dem bald und das tor sozusagen vorbereitet hat ! bisher ist in meinen augen unsere abwehr super ! so nun das negative ... fangen wir mal mit dem der Statur im tor an... beim ersten gegentreffer in meinen augen auch etwas schuld 2. tor konnte er diesmal nichts dafür ! ABER was er in dem ganzen spiel für unsicherheit ausgestrahlt hat das habe ich noch nie erlebt , in der 1.hz schon der ball ist lange genug in der luft was macht er er faustet in raus anstatt ihn zu fangen was jeder andere tor hüter gemacht hätte ! 2.hz so viele wackler von ihn erde wartet das er raus kommt und wir haben alle gesehen wie das enden kann ... für mich der größte unsicherheits faktor im team und der verunsichert auch unsere abwehr weil sie sich kaum trauen nach ihn zu passen ( siehe schäfer ) ... und wer für mich in diesen spiel total überfordert war und ein totaler ausfall wer unser kapitän butzen... das war echt nichts ich weiß nicht ob er wirklich so gut als kapitän ist da hätte ich schon lieber erdmann oder rother oder sogar beck gehabt... naja allgemein war die seite von buten und türpitz sehr schwach gewesen in diesen spiel ... es ist schade man hätte wenigstens ein punkt mit nehmen können aber es ist nun mal passiert. aber eines steht fest BRUNST REIN ! allen eine schöne woche noch Smiling

04.09.2018, 17:11
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.264
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Zitat von Paps:

Darum diskutieren wir hier, weil jeder das aus seiner Sicht sieht. Daumen hoch
Und so soll das auch sein, nur weiß ich bis dato immer noch nicht wer mit seiner Ansicht richtig liegt.
In Liga 3 gab es doch nach jedem Spieltag einen Referee der sich dessen angenommen hat und strittige Entscheidungen selbst noch einmal beleuchtet hat. Existiert sowas für die 2. Liga auch?

04.09.2018, 19:26
Paps Abwesend


Avatar

Beiträge: 240
Dabei seit: 26.02.2016
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Holstein Kiel - 1.FC Magdeburg Mo. 03.09.2018, 20:30 Uhr
Das ist ja einer der Reize am Fußball. Eine Szene viele unterschiedliche Meinungen . Der Pfeiffenmann sieht die Situation einmal in Echtzeit und seinem Blickwinkel . Ich habe selbe mehrmals und aus verschiedenen Einstellungen gesehen dazu kommt noch ein kleine blau weiße eintrübung Cool

Seiten (4): 1, 2, 3, 4



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 09:11.