MDFF - das Magdeburger Fussballforum



Umfrage: soll BlockU
bedingungslos mitmachen!
 
2 33,3%
hmmm.... ich bin dafür, hege aber zweifel
 
3 50%
nein, Merchandising bleibt Merchandising
 
1 16,7%
Abgegebene Stimmen: 6

22.09.2018, 11:05
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
hm



Fußball
Block U soll zurückkehren
22.09.2018

Zitat:

Cheforganisator Lutz Pape (links) und Matthias Buszkowiak, Trainer der U 15 des 1. FC Magdeburg, freuen sich auf die 18. Turnierauflage, haben aber auch noch alle Hände voll zu tun. Foto: 1. FCM

Bereits jetzt tüfteln die Veranstalter des Matthias-Pape-Gedächtnisturniers an der 18. Turnierauflage am 5. und 6. Januar 2019.
Von Hans-Joachim Malli ›

Magdeburg l Noch ist das Teilnehmerfeld für das 18. Matthias-Pape-Gedächtnisturnier für C-Junioren-Kicker nicht komplett, werden letzte Absprachen geführt. Doch schon jetzt lesen sich die gemeldeten Mannschaften wie das „Who is who“ des deutschen Fußballs.
Bereits 15 Zusagen

Cheforganisator Lutz Pape (72), Vater des früh verstorbenen FCM-Nachwuchstrainers Matthias Pape, der 1999 mit den A-Junioren des Clubs den Kicker-DFB-Pokal gewann, zählte am Donnerstag auf: „Wir haben für das erste Januar-Wochenende die Zusagen von Werder Bremen, des Hamburger SV, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach, des 1. FC Köln, Borussia Dortmund, der TSG Hoffenheim, des FC Augsburg, 1. FC Nürnberg, von Hertha BSC und natürlich Cupverteidiger Schalke 04.“

Aus England werden erneut Cambrigde United und Tottenham Hotspur erwartet. Angefragt wurde auch der FC Bayern München. „Wir bemühen uns noch um einen renommierten internationalen Gast, wollen am Ende wieder auf 20 Mannschaften kommen“, erklärt Pape.

Das bedeutet, dass neben dem Gastgeber 1. FC Magdeburg noch zwei oder drei regionale Teams dabei sind, die sich zuvor qualifizieren müssen.
Block U ins Boot holen

Den zuletzt sinkenden Zuschauerzahlen wollen die Turniermacher mit verschiedenen Neurungen begegnen, auch noch einmal das Gespräch mit den Fans vom Block U suchen, die das Turnier nach der Premiere 2016 in der Getec-Arena – als an zwei Tagen zusammen gut 7500 Zuschauer in der Halle waren – aus verschiedenen Gründen boykottierten. Es sei zu kommerziell, zu bunt und auch zu teuer, seien deren Argumente, erklärt Pape. Da am 4. Januar der „Wernesgrüner Cup“ stattfindet, bestehe auch eine gewisse Übersättigung, so der Chefmacher. Eventuell werde der Turniermodus modifiziert.

Zwei Dinge bleiben aber unverändert: „Am Sonntag soll um 15 Uhr Schluss sein. Am Ziel, 40 000 Euro für das Nachwuchsleistungszentrum zu generieren, wird nicht gerüttelt.“


ob das passt ist zu bezweifeln

DFB Merchandising etc. pp.

ob sie sich hergeben um nur mal wieder schmückendes Beiwerk zu sein

und danach wieder in der Versenkung verschwinden zu sollen/müssen!?

hm zuschauen
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 22.09.2018, 11:09 von Wadenbeisser.

28.09.2018, 10:30
Arpi Abwesend


Beiträge: 198
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
Block U hat völlig recht mit seinen Boykottgründen.

Der Pape-Cup sollte ein Jugendfußball-Vergleich der 13 und 14jährigen sein und keine kommerzielle Veranstaltung um 40000 € zu generieren. 25 Euro Eintritt für eine Familienkarte sagen schon alles. Jugendturniere dieser Altersklasse haben üblicherweise freien Eintritt.

16.10.2018, 22:33
Geranobi Abwesend
Mitglied

Beiträge: 304
Dabei seit: 18.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
Ja Arpi, es geht einiges in eine Richtung, die uns als Fußballfans nicht gefällt. Da werden Dinge um den Pape-Cup, um den Fußball herum kommerzialisiert, der Preis des Erfolges ist auch uns so manches Mal zu hoch. Die Nähe der Hermann-Gieseler-Halle war viel geiler, oft hatte man das Gefühl mitzuspielen, so nah sausten die Bälle und die Fußballer an einem vorbei. Speisen, Getränke als fanfreundlich und einem Jugendturnier angepasster. Aber die Halle war überfüllt, der Pape-Cup wurde zu groß für diese Halle. Wohin? Weiter in Magdeburg, jaaa, unser Turnier! Oder ab in eine andere Stadt und tschüss - nein, nein, nein!

In Dortmund lebt unsere Tochter mit Familie und das sind so richtige BVB-Fans, das heißt aber nicht, dass sie sich nicht für unseren FCM interessieren, ganz im Gegenteil.
Unsere Tochter mit unserem kleinen Enkel bei uns. Und dieser Kleine hat nach unserem Pokalspiel gegen Dortmund in unserem Fanshop "Heja BVB" gesungen und dabei den Pokalschal FCM-BVB in die Luft geschmissen, dabei sehr viel Freude gehabt. .. und man ließ ihn machen! Kinder leben uns vieles vor und zeigen, was bei den erwachsenen Menschen nicht immer möglich ist. Genauso war es bei ihm auch schon in Dortmund, einfach so spontan oder auch auf den Schultern seiner Eltern ging es durch Dortmund und er sang ".. denn wir sind, wir sind ein Magdeburger Kind!" Sehr textsicher ist er bei diesem Lied. Anfang Januar 2018 war der Pape-Cup, wir natürlich dabei. Handy klingelt, unsere Dortmunder waren es. Mal schnell das Handy durch die Halle laufen lassen und gezeigt, wo wir waren und was da so los war, auch die Dortmunder Mannschaft, die sich gerade ganz in unserer Nähe aufwärmte. Unser Kleiner kam gar nicht aus dem Staunen heraus. Und dann kam es auch noch, das Magdeburg Lied, die beiden in Dortmund in ihrer Wohnung, wir in Magdeburg in der Getec-Arena, Familienzusammenführung mal auf eine ganz besondere und andere Art, wir haben alle zusammen mitgesungen, einfach schön! Abends wollte unser Enkel dann das "Video" noch einmal sehen vom Morgen .. - 3 Jahre.

Beim Pape-Cup kann man eine Menge erleben, viel Spaß haben .., kommt wieder, probiert es mal aus, guckt es euch an, bald wird es dann auch die Karten geben. Unterstützt unsere jungen Fußballer, schaut euch guten Fußball an, da kann man so manches Mal staunen, starke Mannschaften werden wieder am Start sein. Es geht um den Fußball, es geht um unser Turnier, es geht um unsere Fußballer, es geht um FCM!

03.11.2018, 01:35
Geranobi Abwesend
Mitglied

Beiträge: 304
Dabei seit: 18.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
Wir und der Pape-Cup, schon eine längere Geschichte und eine schöne Zeit und sie geht weiter. Viele unserer jungen U15-Fußballer haben wir dort gesehen, wie sie bei diesem Jugendturnier voller Freude und mit viel Einsatz gespielt, mal gewonnen und auch mal verloren haben. Gegen große Gegner, Nachwuchsmannschaften unserer Bundesligisten, tritt unser Team Jahr für Jahr an. Es macht so viel Spaß, die jungen Fußballer spielen zu sehen. Unser Höhepunkt ist natürlich die Mannschaft unseres 1. FC Magdeburg. Matthias-Pape-Gedächtnisturnier ist mit vielen Fußballernamen verbunden, die wir beim FCM-Nachwuchs spielen sehen haben.

Zwei Fußballer stehen für uns diesen allen vorneweg und das nicht nur vom Hörensagen, wir haben sie lange spielen sehen und immer noch, wann immer es geht. Für uns zwei ganz Große für immer im Herzen und niemals vergessen - Florian Stränsch (7 Jahre beim FCM), der für unseren 1. FC Magdeburg die Torwartwertung 2011 gewonnen hat - Enis Bytyqi (5 Jahre beim FCM), der mit 15 Toren die Torschützenwertung 2012 gewonnen hat, eine Zahl die kein anderer Fußball erreichen konnte. Es war und ist uns eine unglaubliche Ehre, das miterleben zu dürfen. Ein Wahnsinn, was diese beiden erreicht haben. Sie haben es bewiesen, dass es möglich ist, mit so viel Leidenschaft und Einsatz und Herz haben sie sich durchgesetzt gegen viele starke andere Fußballer und das Wunderbare daran, sie erreichten das für unseren 1. FC Magdeburg.

Es gibt noch einen Torwart, der für unseren FCM die Torwartwertung gewinnen konnte - Markus Lamprecht, 2005 war das. So schnelllebig ist das Fußballgeschäft. Keine Ahnung von ihm. Sucht man nach seinem Spielerprofil, findet man dort seit 2013 unbekannt, letzter Verein Fortuna Magdeburg. Torwart war er dann auch nicht mehr, dort wird Mittelstürmer aufgeführt.

Fußball, da kann man eine Menge erleben. Und Pape-Cup, ein Hammerturnier!

Zwischendrin hat Block U unser Nachwuchsturnier ganz groß stimmungsmäßig aufgemischt, da ging es dann so richtig ab. Leider war es damit dann wieder vorbei. Ich kann mich noch daran erinnern, da konnten unsere etatmäßigen Capos nicht und ein Nachwuchscapo wurde eingesetzt im HKS. Er gab sein Bestes, aber es lief nicht so richtig. So einfach ist das nicht, so eine große Menge Fans zusammen anzustimmen. So ein Nachwuchsturnier wäre doch ein gutes Übungsfeld.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.11.2018, 03:12 von Geranobi.

09.11.2018, 13:10
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019


http://www.pape-cup.de/

https://www.facebook.com/PapeCup/

zuschauen

14.11.2018, 12:12
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019


1.FC Magdeburg Youtube

15.12.2018, 09:59
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
so es kommt immer näher ran das Hallenturnier



8. Pape-Cup
FCM trifft auf Werder und Gladbach
14.12.2018

Zitat:

Organisator Lutz Pape und Zweitliga-Spieler Steffen Schäfer zogen die Lose für den 18. Pape-Cup. Foto: 1. FC Magdeburg

Die Partien für den 18. Pape-Cup in Magdeburg Anfang 2019 wurden ausgelost: Der 1. FC Magdeburg trifft auf Bremen und Gladbach.
Von Dan Tebel › und Roland Schulz ›

Magdeburg l Am Freitag wurde vor der Pressekonferenz zur Zweitliga-Partier des 1. FC Magdeburg am Montag beim 1. FC Köln die Auslosung zum 18. Matthias-Pape-Gedenkturnier vorgenommen. Dabei wurden durch Cheforganisator Lutz Pape und Zweitliga-Spieler Steffen Schäfer folgende vier Gruppen ausgelost:

Gruppe A: Borussia Dortmund; TSG 1899 Hoffenheim; VfL Wolfsbur; Tottenham Hotspu; VfB Ottersleben

Gruppe B: Fortuna Düsseldorf; SpVgg Greuther Fürth; Hannover 96; 1. FC Köln; Burger BC 08

Gruppe C: FC Schalke 04; 1. FC Nürnberg; Hamburger SV; Cambridge United; Hertha BSC

Gruppe D: Borussia Mönchengladbach; FC Augsburg, SV Werder Bremen; Randers FC; 1. FC Magdeburg

Der 18. Pape-Cup findet am ersten Wochenende im neuen Jahr statt. Am Sonnabend, 5. Januar 2019, und Sonntag, 6. Januar 2019, treffen die lokalen, bundesweiten und internationalen Teams in der Magdeburger Getec-Arena aufeinander.

Die Turnierkarte für das Event gibt es zum Preis von 10 Euro (Vollzahler) bzw. 8 Euro (ermäßigt) im Vorverkauf. An der Tageskasse kostet der Eintritt 8 Euro (Vollzahler) bzw. 6 Euro (ermäßigt). Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Ticket-Hotline 0391/5999700.


http://www.pape-cup.de/

https://www.facebook.com/PapeCup/



21.12.2018, 21:00
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019


02.01.2019, 13:58
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
1. Tag



2. Tag



http://www.pape-cup.de/...urnierplan[2].pdf

http://www.pape-cup.de/

https://www.facebook.com/PapeCup/

zuschauen

03.01.2019, 18:41
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.144
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019




zuschauen

Seiten (2): 1, 2



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 00:13.