MDFF - das Magdeburger Fussballforum



24.02.2019, 17:26
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
nur kurzTelegrammstielGedanken zum "Spiel"

was war das wieder für ein "Luftpmpenspiel"!?

(ich red nich mal von unserer rechten Abwehrseite Oh mein Gott offen bis zu keiner da - besserte sich auch inner 2.Hz. nich)

1.Hz. mußte man zwingend das 2 oder 3z0 nachlegen!

aber man(n) konnt warten zur 2. Hz. was da kommt

nix mehr!

und vorne warn bloß noch Chancentöter vorhanden

...

ne nix kein Bashing!

Costly - 3x Eingewechselt und nur grütze zusammen gespielt

was denk Oenning sich dabei Nein

gegen Kiel sinnlos 2 liegen lassen und heut wieder

so ich geh erst mal zum Kotzen

und warte dann auf die zusammenfassung

24.02.2019, 17:46
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.124
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
Zitat von Wadenbeisser:


Costly - 3x Eingewechselt und nur grütze zusammen gespielt

... zu 100% Daumen hoch
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

25.02.2019, 05:45
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.267
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
Punkt gerettet und das Spiel hintenraus unnötig spannend gemacht. 11 Punkte von möglichen 15 Punkten in 2019 kann sich dennoch sehen lassen.

25.02.2019, 08:19
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.106
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
Es war ein verdientes Unentschieden wie ich finde. Sky hat im Nachgang ( alle Spiele alle Tore ) auch noch gezeigt, das wir in der II Hz. ganz schön Glück hatten das die
Torfabrik Paderborn gestern Ladehemmung hatte.

Machen die Ihre ( groß ) Chancen in der zweiten Hz. rein gehen wir mit nem 1 : 3 vom Platz.

Von daher bin ich mit dem Punkt zufrieden

25.02.2019, 09:35
Arpi Abwesend


Beiträge: 197
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
Zitat von Berserker:
Punkt gerettet und das Spiel hintenraus unnötig spannend gemacht. 11 Punkte von möglichen 15 Punkten in 2019 kann sich dennoch sehen lassen.

11 Punkte aus 15 Spielen ist gigantisch, weiterhin TOP-Wert in der Liga 2019. Mal im Vergleich: HSV 7 Punkte, Köln 6 Punkte

Nun geht's 3 x in Folge gegen die direkte Abstiegskonkurrenz, die in der Rückrundentabelle die letzten Plätze einnehmen. Hält die Erfolgsserie wäre es wohl schon eine kleine Vorentscheidung zumindest was die Vermeidung der beiden direkten Abstiegsplätze betrifft.

25.02.2019, 13:37
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr
Zitat von armageddon:
Es war ein verdientes Unentschieden wie ich finde. Sky hat im Nachgang ( alle Spiele alle Tore ) auch noch gezeigt, das wir in der II Hz. ganz schön Glück hatten das die
Torfabrik Paderborn gestern Ladehemmung hatte.

Machen die Ihre ( groß ) Chancen in der zweiten Hz. rein gehen wir mit nem 1 : 3 vom Platz.

Von daher bin ich mit dem Punkt zufrieden



richtig gesehen Arma (deshalb wäre das 2z0 so wichtig gewesen vor der Hz.)

aber jetzt kömmts ( Wink )

hat jemand noch das 4z1 vom "Ort den es eigentlich nich gibt" am vorletzten We im Sinn?

wenn ich schon mit Glück und verstand bis zu 80 Minute das 1z1 halte/habe

da muss bei 2 Großchancen ("letzten" Minuten) eine von drin sein (ich nenne es schlampigkeit vorm Tor - Kiel, Bielef, Paddelborn) ob verdient oder nich

so erst mal

ps.

so hab dat Spiel jetzt und werde es noch mal komplett anschauen!

25.02.2019, 14:11
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.098
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SC Paderborn So. 24.02.2019 13:30 Uhr


Fußball
FCM zu passiv nach der Pause
25.02.2019
Zitat:

Nach dem 1:1 gegen Paderborn waren die FCM-Spieler Marcel Costly, Jan Kirchhoff, Rico Preißinger und Steven Lewerenz (v. l.) enttäuscht. Preißinger brachte den Club zwar in Führung, der aber nach der Pause nicht so stark auftrat wie in den ersten 45 Minuten. Foto: Christian Schroedter

Der 1. FC Magdeburg hat trotz einer starken ersten Hälfte beim 1:1 (1:0) gegen Paderborn den zweiten Heimsieg der Saison verpasst.
Von Manuel Holscher ›

Magdeburg l Nach dem Abpfiff unterhielt sich FCM-Mittelfeldspieler Rico Preißinger in der Mixed-Zone der MDCC-Arena mit dem Paderborner Sebastian Vasiliadis. Beide kennen sich noch aus der gemeinsamen Zeit beim Drittligisten VfR Aalen. Gestern beim 1:1 (1:0) zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SC Paderborn gehörten Prei ßinger und Vasiliadis auch auf dem Rasen zu den Hauptdarstellern.
FCM überzeugt in der ersten Halbzeit

Es war ein Spiel, in dem für den FCM aufgrund einer starken ersten Halbzeit mehr drin gewesen wäre. Nach einer guten Kombination über Marius Bülter und Philip Türpitz war es jener Preißinger, der mit einem Weitschuss für die frühe Führung des Clubs verantwortlich war (13.). Es war Preißingers erstes Zweitligator. „Endlich habe ich den Ball mal so getroffen, wie ich ihn treffen wollte“, sagte er und schmunzelte.

Nach rund einer halben Stunde hätte das Team von Trainer Michael Oenning dann eigentlich einen Elfmeter bekommen können, als der Ball Uwe Hünemeier gegen die Hand sprang. Schiedsrichter Alexander Sather ließ aber weiterspielen.
FCM holt Punkt gegen Paderborn

Magdeburg (tw) Der 1. FC Magdeburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga zu Hause gegen den SC Paderborn 1:1 gespielt. Hier gibt es Bilder von der Partie der Aufsteiger in der MDCC-Arena.

1 / 33 Bilder inner VS

Rico Preißinger und Mohamed Dräger im Zweikampf kurz vor dem 1:0 für den FCM. Foto: Eroll Popova

Der FCM war in den ersten 45 Minuten sehr präsent, störte die Paderborner früh und ließ sie nur selten ihr Offensivspiel aufziehen. Zwischenzeitlich hatten die Verteidiger Marius Bülter und Dennis Erdmann überragende Zweikampfwerte von 90 beziehungsweise 86 Prozent.
Videos


FCM nach Spiel gegen Paderborn

In der zweiten Halbzeit sah das allerdings ganz anders aus. Der FCM war zu passiv, die Gäste gewannen mehr Zweikämpfe und brachten ihre Stärken besser ein. Ein Beleg dafür war, dass Bülters Zweikampfwert am Ende nur noch bei 56 Prozent lag. Problematisch war auch die schwache Passquote: Nur 59 Prozent kamen beim Mitspieler an – das ist der schwächste Wert aller bisherigen FCM-Spiele 2019. „Ich hätte lieber nicht getroffen und wir hätten gewonnen“, sagte Preißinger verärgert.
Der FCM lässt den SC Paderborn spielen

Auch bei Mittelfeldspieler Jan Kirchhoff überwog Enttäuschung. „Wenn man mit einem 1:0 in die Halbzeit geht, will man das natürlich über die Zeit bringen beziehungsweise noch ausbauen“, sagte er. Und: „Paderborn hat in der zweiten Hälfte sehr viel Druck gemacht, hatte ein, zwei klare Torchancen.“

In der 67. Minute wäre der Ausgleich eigentlich schon fällig gewesen: Nach einem Schuss von Sven Michel sah FCM-Torhüter Giorgi Loria nicht gut aus und ließ den Ball prallen. Der freistehende Ben Zolinski vergab aber fahrlässig den Nachschuss. Besser machten es die Paderborner drei Minuten später: Preißingers Ex-Kollege Vasiliadis setzte sich auf der rechten Seite gegen Marius Bülter durch und flankte scharf in die Mitte. Dort stand Hünemeier, der den Ball direkt und spektakulär zum Ausgleich verwandelte.

Der eingewechselte Michel Niemeyer stand zu weit entfernt – und war selbstkritisch. „Das war ein blödes Gegentor. Ich hätte eigentlich einrücken müssen. Vielleicht wäre ich dann noch herangekommen. Hünemeier hat den Ball aber auch perfekt getroffen“, betonte er.
Oenning macht keinen Vorwurf

FCM-Trainer Michael Oenning wollte seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit aber keinen Vorwurf machen. Im Gegenteil: „Ich finde nicht, dass wir gewackelt haben.“ Auch Kirchhoff fand dann schließlich noch einen positiven Ansatz. „Wir waren gegen eine gute Mannschaft der Liga auf Augenhöhe. Wir sind im Jahr 2019 immer noch ungeschlagen. Darauf können wir aufbauen.“

Am Freitag (18.30 Uhr) geht es für den FCM bereits weiter, wenn der Club zum Kellerduell beim MSV Duisburg antritt.

so im groben kann ich Herrn Holscher beipflichten oder mitgehen

zuschauen

oder auch was zum Spiel bei VonWolkenstein im Forum

"alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit."


Seiten (2): 1, 2



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 17:53.