MDFF - das Magdeburger Fussballforum



29.01.2020, 17:34
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.477
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/oder stehe in Block7
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2019 / 2020


1. FC Magdeburg: Bülter vor Verbleib bei Union Berlin
Julian Koch 29. Januar 2020 um 08:30 Uhr
Zitat:

Mit acht Scorerpunkten in 32 Spielen gehörte Marius Bülter in der vergangenen Zweitliga-Saison zu den besten Angreifern des 1. FC Magdeburg, ehe er im Sommer auf Leihbasis zu Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin wechselte. Nun deutet sich der Verbleib bei den Eisernen an.
Union zieht wohl Kaufoption

Hinter Bülter liegt ein steiler Aufstieg: Noch vor zwei Jahren spielte der 26-Jährige in der Regionalliga für den SV Rödinghausen, nun ist der Angreifer Stammspieler in der Bundesliga und kommt in 20 Pflichtspielen für Union Berlin auf vier Tore und drei Vorlagen. Dass er nochmal zum 1. FC Magdeburg zurückkehren wird, gilt als unwahrscheinlich. Schließlich sicherten sich Eisernen eine Kaufoption – und werden diese nach "Bild"-Angaben in Kürze wohl ziehen.

Offenbar unabhängig davon, ob Union die Klasse hält oder nicht. "Natürlich würden wir uns freuen, wenn ein Unterschiedsspieler wie Marius am Ende der Saison zu uns zurückkommt", sagt FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik gegenüber der Zeitung, zumal der Vertrag des Angreifers in Magdeburg noch bis 2022 läuft. Kallnik weiß aber: "Das würde an ein Wunder grenzen."
Eine Million Euro Ablöse

Aus sportlicher Sicht war der Abgang Bülters im vergangenen Sommer ein Verlust für den FCM, doch finanziell lohnt sich der Deal. Sollte Union die Kaufoption ziehen, werden laut der "Bild" rund eine Million Euro Ablöse fällig. Zusätzlich zu den 400.000 Euro, die die Berliner bereits im Sommer als Leihgebühr überwiesen haben.

Möglicherweise kassieren die Elbstädter sogar noch ein wenig mehr, denn offenbar wurde im Leihvertrag eine Klausel verankert, wonach Bülter (Marktwert zwei Millionen Euro) bei jedem Einsatz teurer wird. Insgesamt wird der 26-Jährige dem 1. FC Magdeburg wohl rund 1,4 Millionen Euro eingebracht haben. Viel Geld für einen Stürmer, der zuvor jahrelang "nur" in der Regionalliga spielte und mit 26 Jahren längst nicht mehr als Talent gilt.


zuschauen

29.01.2020, 19:01
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.319
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2019 / 2020
Im Grunde genommen kann man zu diesem Deal nur gratulieren. Nur bin ich der Meinung, dass das vorhandene Geld (nicht zwingend auf die Bülter Million bezogen), nur unzureichend in eine konkurrenzfähige Mannschaft investiert wird. Wenn man sein Geld für Leute wie Preißinger raushaut, sieht das für mich nach Fehlinvestition aus. Da kommt für meinen Geschmack zu wenig.
Transfers wie Bülter passieren dir vielleicht ein-zwei-dreimal in deiner Managerkarriere, solche Treffer verlangen wohl nur die wenigsten von dir. Allerdings sollte die alljährliche Quote bzw. das Resultat daraus ein anderes sein, als es bei uns mal wieder der Fall ist.

31.01.2020, 15:41
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.477
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/oder stehe in Block7
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2019 / 2020
nur als profane Meldung - ohne jedwede Bewertung

1.FCM Home

Zitat:

31.01.2020
1. FCM verpflichtet Patrick Möschl

Erfahrener Mittelfeldspieler für Wollitz-Elf

Mit Patrick Möschl verpflichtet der 1. FC Magdeburg am heutigen Freitag, 31.01.2020, kurz vor Ende der Transferfrist einen erfahrenen Spieler für seinen Drittliga-Kader. Patrick Möschl erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Von der SG Dynamo Dresden wechselt Patrick Möschl elbaufwärts zum 1. FC Magdeburg. Der 26-Jährige ist flexibel in der Offensive einsetzbar und spielt auf der rechten und linken Außenbahn. Der 1,77 Meter große Mittelfeldspieler wurde am 06.03.1993 in Saalfelden in Österreich geboren und sammelte seit 2011 Erfahrungen beim SV Ried in der Bundesliga (2. Liga Österreich). Insgesamt 102 Partien absolvierte Patrick Möschl hier bis 2017 und erzielte dabei 14 Treffer, zugleich blickt er auf acht Einsätze im ÖFB-Cup.

2017/2018 wechselte der Rechtsfuß nach Deutschland in die 2. Bundesliga zur SG Dynamo Dresden. Hier sammelte der Österreicher Erfahrungen in insgesamt 30 Zweitliga-Einsätzen und drei Partien im DFB-Pokal und erzielte hierbei einen Treffer für Schwarz-Gelb. Ausgebildet wurde Patrick Möschl in der Jugend des SK Lenzing und SV Ried.

„Wir freuen uns, mit Patrick Möschl einen erfahrenen Spieler in unserer Mannschaft begrüßen zu dürfen, welcher in der laufenden Rückrunde unsere Flexibilität in der Offensive erweitert. Patrick passt in unser Anforderungsprofil und kann uns in den verbleibenden Partien auf unserem Weg weiterhelfen“, so Maik Franz, sportlicher Leiter des 1. FC Magdeburg.

Patrick Möschl wird ab kommenden Montag, 03.02.2020, zur Mannschaft des 1. FC Magdeburg stoßen.

Stationen von Patrick Möschl im Überblick:

Bis 2007 SK Lenzing Nachwuchs

Bis 2012 SV Ried Nachwuchs/U23

2012/2013 bis 2016/2017 SV Ried

2017/2018 bis 31.01.2020 SG Dynamo Dresden



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 31.01.2020, 15:44 von Wadenbeisser.

31.01.2020, 21:02
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.319
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2019 / 2020
Lass mich überraschen, erwarte aber erstmal nichts. Was im Grunde genommen eine Neuverpflichtung eigentlich ausmachen sollte.

31.01.2020, 21:22
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 4.162
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2019 / 2020
Ich bin überrascht das es noch für'n Dynamo gereicht hat lachen hoffe das es nicht wie bei Rosin ausläuft.

Seiten (11): 1, 2 ... 9, 10, 11,



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 07:20.