MDFF - das Magdeburger Fussballforum



28.10.2019, 18:58
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.262
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Wadenbeisser:


ps. >>>ich<<< setze für das Spiel auch keine Tippspielfrage an
dann mache ich dies morgen wenn ich aus Rostock nach Hause komme Daumen hoch


Ok Dete

ich bin bei
Vereine umme Ecke


zuschauen
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 28.10.2019, 19:00 von Wadenbeisser.

28.10.2019, 20:10
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.262
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr


29.10.2019, 11:57
Paps Abwesend


Avatar

Beiträge: 244
Dabei seit: 26.02.2016
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
Zitat von Wadenbeisser:
"das kann(st) (du) (jeder) halten wie ein Dachdecker"

(Dieser alte Ausdruck bedeutet so viel wie: Mach?s doch, wie du willst! )

es muss jeder für sich selbst entscheiden wie er damit umgeht

ich persönlich - Nö

ps. >>>ich<<< setze für das Spiel auch keine Tippspielfrage an

Dann komme mal an der Käseglocke vorbei. Habe noch eine Tasse für dich. Wir sind bis ca. 13.00 Uhr da.


30.10.2019, 06:08
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.262
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
v up Jürgen ham ja gestern Telefont

...



Fußball
Die schweigende Mannschaft des FCM
30.10.2019
Zitat:
FCM-Kapitän Christian Beck (links) und Abwehrspieler Tobias Müller stellten sich der Volksstimme zum Gespräch und Fototermin. Beide erläuterten die Gründe, weshalb sie sich bis zum Heimspiel am Sonnabend gegen den Halleschen FC öffentlich rar machen werden. Foto: Christian Schroedter

Die Spieler des 1. FC Magdeburg haben sich dazu entschlossen, sich bis zum Halle-Spiel aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.
Von Manuel Holscher ›

Magdeburg l Christian Beck und Tobias Müller saßen am Dienstag mit ernster Miene im Presseraum der MDCC-Arena. Die Führungsspieler des 1. FC Magdeburg hatten Klärungsbedarf. Beide wollten über die Gründe sprechen, warum sich die Mannschaft ab heute bis zum Heimspiel am Sonnabend gegen den Halleschen FC aus der Öffentlichkeit zurückziehen wird. „Die Entscheidung reifte am Sonnabend nach der Videoanalyse des Köln-Spiels“, verrät Beck.

An jenem Sonnabend wurde in der Mannschaft intensiv über den Boykott des Halle-Spiels vieler FCM-Fans, vorrangig von Block U, diskutiert. „Wir waren uns recht schnell einig, dass sich die Mannschaft und das Trainerteam geschlossen mit den Fans solidarisieren wollen“, betont der Kapitän. „Die Fans haben mit ihrem Boykott ein Zeichen gesetzt, dass wir unterstützen wollen. Das mag dem einen oder anderen nicht gefallen, wichtig ist, dass wir dazu stehen.“
Spieler haben keine Lust auf Parolen

Der Club wird sich in den Tagen bis zur Partie aber auch aus einem weiteren Grund zurückhalten, wie Tobias Müller erklärt: „Vor einem solchen Spiel gibt es häufig Parolen, die schon im Vorfeld zu einer hitzigen Stimmung führen können. Da halten wir uns jetzt ganz bewusst heraus, konzentrieren uns nur auf die Partie auf dem Rasen.“

Diese Einstellung ist eng mit dem Grund des Fan-Boykotts verbunden. In einem Schreiben erklärte die aktive Fanszene des FCM, dass sie Spielen gegen Halle so lange fernbleiben, bis der Tod des vor drei Jahren verstorbenen FCM-Fans Hannes Schindler aufgeklärt ist.

Dieser stürzte vor drei Jahren aus einem fahrenden Zug, in dem sich auch Fans des Halleschen FC befanden. Der FCM-Fan starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen, die er durch den Sturz erlitt. Die genauen Umstände sind bis heute unklar, die anwesenden HFC-Fans verweigerten kollektiv die Aussage.
FCM-Fans nicht bei Spielen gegen Halle dabei

Die FCM-Fans gaben deshalb am 20. Oktober bekannt, so lange keine Partie gegen Halle zu besuchen, bis der Tod von Hanes aufgeklärt ist. Zuvor blieben sie bereits den Auswärtsspielen in Halle fern. „Uns ist sehr wohl bewusst, dass nicht jeder Clubfan unsere Entscheidung nachvollziehen kann. Dennoch erwarten wir, dass sie respektiert wird“, heißt es im Schreiben von Block U.

Und genau diesen Respekt wollen die Spieler jetzt erweisen – und sich somit an die Seite der Fans stellen. Müller ist ganz besonders klar, wie sensibel das Thema ist – spielte er doch in der Saison 2017/18 für den Halleschen FC und seit 2018 für den FCM. „Auch als ich in Halle gespielt habe, wurde mir schnell bewusst, dass der Tod von Hannes die FCM-Fans sehr bewegt hat, weil die Fans ja auch zu den Partien nach Halle nicht gereist sind“, sagt Müller.

Das Thema bewegt viele FCM-Spieler bereits seit längerem. Als Anfang des Jahres eine Petition gestartet wurde, in der es darum ging, die Ermittlungen zur Todesursache von Hannes wieder aufzunehmen, beteiligte sich die Mannschaft beispielsweise daran. „Wir gehen jetzt erneut einen Schritt mit den Fans. Das ist uns wichtig“, erklärt Müller.

Bei den FCM-Verantwortlichen kommt das Verhalten der Mannschaft gut an. „Ich finde, dass sich das Team bei diesem Thema konsequent und entschlossen präsentiert“, lobt Sportchef Maik Franz. „Die Mannschaft beweist Weitsicht und hat sich dafür entschieden, fernab nur von sportlichen Themen einen Schulterschluss mit den Fans einzugehen.“
FCM-Bosse zeigen Verständnis für die Aktion

FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik sieht in der gemeinschaftlichen Aktion der Mannschaft auch ein positives Signal: „Es ist eine gute und vor allem geschlossene Entscheidung unserer Mannschaft. Neben der guten Geste ist es auch ein deutliches Zeichen für einen echten Teamgeist."

Klar ist aber auch: Durch die Solidarisierung mit der Aktion der FCM-Fans sowie der Unterschrift unter der Petition nimmt die Mannschaft aktiv an der kritischen Debatte rund um das eingestellte Verfahren im Fall Hannes teil. Meinung



30.10.2019, 10:18
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.164
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
... dafür sagt Bertram in der Bildzeitung : " wir gehen als Sieger vom Platz"
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 30.10.2019, 10:58 von Magdeburg56.

31.10.2019, 20:45
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.164
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
Ich bekomm hier das zum Kotzen
Als FCM Fan tippt mannie unter keinen Umständen auf einen Sieg des Dreckspack.
Wer dies hier tut ist kein Clubfan! Ehr tippt man gar nicht.
An de 3 Pisser
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 31.10.2019, 20:46 von Magdeburg56.

01.11.2019, 05:35
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 1.285
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
Zitat von Magdeburg56:
Ich bekomm hier das zum Kotzen
Als FCM Fan tippt mannie unter keinen Umständen auf einen Sieg des Dreckspack.
Wer dies hier tut ist kein Clubfan! Ehr tippt man gar nicht.
An de 3 Pisser
Du, Meinungsfreiheit ist hier tatsächlich noch erwünscht. Von daher kann jeder tippen wie er möchte!
An den Pisser, der noch nicht mal symbolisch dazu beitragen kann/ will, dass das Fernnleiben der kompletten Anhänger medial noch mehr Beachtung findet und die ganze Aktion als gelungen abrunden würde.

01.11.2019, 17:25
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 4.262
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 18 von "Neues vom Krügel-Platz"



"im Gespräch mit ..."

ca. ... Minuten

Direkt
Download

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 18 FCM-Reporter George: "Mir fehlt diese Rivalität zum HFC gar nicht"

Das Spiel zwischen dem FCM und dem HFC ist nicht mehr dasselbe. Die FCM-Reporter George und Leiste klären im Podcast, wie sich die Vorzeichen auf beiden Seiten verändert haben. Zudem sprechen sie über den aktuellen Stand im Fall Hannes, übertriebene sportliche Erwartungen und die Medien im FCM-Umfeld.
von Oliver Leiste, MDR SACHSEN-ANHALT
von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 18 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Das Derby, das keins mehr ist, steht vor der Tür. Dennoch berührt es den 1. FC Magdeburg auf vielen Ebenen. In Folge 18 von "Neues vom Krügel-Platz" sprechen die beiden MDR-SACHSEN-ANHALT-Sportredakteure Oliver Leiste und Daniel George über...

... Stimmung der Fans am Sonnabend – ab Minute 3:30

Daniel George glaubt, dass einige Tausend Fans nicht zum Spiel gegen den HFC kommen werden. "Das ist natürlich eine Hausnummer für ein Heimspiel. Da wird man schon merken, dass die Stimmung ganz anders ist als sonst." Oliver Leiste bezweifelt, dass tatsächlich so viel weniger Fans kommen, aber George ist sich sicher: "Es ist das 105. Spiel und so eine gespenstische Stimmung gab es wahrscheinlich noch nie." Doch natürlich war die Stimmung nie normal, erinnert sich George im Anschluss.
... die fehlende Rivalität – ab Minute 12:00

"Mir fehlt diese Rivalität absolut gar nicht", bemerkt Daniel George, als es um die veränderten Vorzeichen des Spiels geht. "Ich wüsste nichts Positives, was dieses Duell hervorgebracht hat." Schließlich gebe es auch zahlreiche andere Duelle mit besonderer Atmosphäre. Dabei diskutieren die beiden Journalisten auch, ob das Spiel den Fangruppen tatsächlich egal ist.



... die journalistische Arbeit im Fall Hannes – ab Minute 13:45

"Es gibt ganz viele Vorwürfe und offene Fragen der FCM-Fans. Und diese offenen Punkte sind sicherlich das Hauptproblem in dem Fall", erläutert Daniel George, der den Fall seit Langem begleitet.


An einer Mauer steht mit blauer Farbe der Schriftzug «kämpfe Hannes», daneben ein verblasstes «1. FCM».
Nach seinem Sturz aus einem Regionalzug im Oktober 2016 bangten Angehörige, Freunde und Fans Tage um Hannes' Leben. Bildrechte: MDR/André Plaul

Anschließend erzählt er von einer Liste mit offenen Fragen, die er der Staatsanwaltschaft geschickt hat. Die Antworten darauf kamen, bleiben aber eher vage. In der kommenden Woche wird es dazu eine Einordnung von MDR SACHSEN-ANHALT geben. (Anmerkung: Während der Aufzeichnung des Podcasts lagen die Antworten der Staatsanwaltschaft noch nicht vor. Sie wurden kurz danach gesendet. - Die Redaktion)

"Und was viele FCM-Fans natürlich besonders stört, ist der Eindruck, dass die HFC-Fans, die auch im Zug waren sich gegenseitig gedeckt hätten. Nach dem Motto, sagt doch einfach mal, was da passiert ist. Ihr seid die einzigen, die das können", sagt Gorge. Umgekehrt gibt es aber auch auf Seiten der HFC-Fans viele Unklarheiten, berichtet Oliver Leiste.



... Auswirkungen des Fanboykotts – ab Minute 21:00

Nutzt der Boykott der Fans dem FCM oder schadet er eher? Diese Frage stellt sich nicht, glaubt Daniel George, der überzeugt ist, dass die Beteiligten sich dazu zu viele Gedanken gemacht haben. "Natürlich fehlt irgendwo die Unterstützung", sagt er anschließend. "Aber es kann trotzdem ein Ansporn sein. Denn die Mannschaft hat das im Hinterkopf und spielt ja trotzdem für die Fans." Auch die Arbeit der Medien beeinflusst das Thema in dieser Woche.
... sportliche Erwartungen – ab Minute 35:30

Bei der sportlichen Entwicklung vermissen Leiste und George die Konstanz. Dennoch ist die Lage beim FCM längst nicht so schlecht, wie sie teilweise dargestellt wird. "Das Problem im Sport ist, dass es eigentlich immer um Erwartungen geht", sagt George. Und die passen beim FCM derzeit nicht mit der Realität zusammen.
Männer der Woche 2019/2020



Podcast | 1. FC Magdeburg

02.11.2019, 16:29
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.164
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
man sollte sich heute einfach mal über den Sieg freuen haende
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

02.11.2019, 16:37
fcm1965treue Abwesend
Mitglied

Beiträge: 491
Dabei seit: 13.05.2017
Wohnort: -
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - Hallescher FC Sa. 02.11.2019 14:00 Uhr
würde mal sagen verdienter sieg ! von halle kam in meinen augen als tabellenführer sehr sehr wenig ! und die fans von halle ? das war echt mau man hat die kaum gehört ^^

Seiten (3): 1, 2, 3



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 16:47.